Bregenz vergibt Strafstoß gegen Lauterach

Eine unterhaltsame Nullnummer hatte die 25. Runde der Eliteliga zu bieten. Sowohl SW Bregenz als auch der intemann FC Lauterach hätten einen Dreier holen können - Bregenz vergibt sogar einen Strafstoß. An der Tabellenspitze lässt Wolfurt gegen den Tabellenletzten Austria Lustenau Amateure zwei Punkte liegen – 2:2 – damit wurde es wieder enger – an der Tabellenspitze und am Tabellenende.

Über 400 Zuschauer und Fans sehen spannende Nullnummer im Bregenzer Stadion

Peter Jakubec, Trainer intemann FC Lauterach: „Ein 0:0 der unterhaltsameren Art. Bregenz hatte den deutlich höheren Ballbesitzanteil und war sehr ball- und passsicher. Dadurch und aufgrund unseres Matchplans, ergab sich eine optische Überlegenheit. Wir wollten immer wieder Nadelstiche setzen und das ist uns auch gut gelungen. Wir hätten in der ersten Halbzeit nicht ganz unverdient in Führung gehen können, tolle Abschlüsse von Mathis, Dietrich und Pavlovic konnte der gut disponierte Bregenz-Torhüter aber entschärfen.

Bregenz hatte gleich nach der Pause drei sehr gute Möglichkeiten, scheiterte aber ebenso. Nach einem Foul im Strafraum an Gomez fünfzehn Minuten vor Ende gab es Strafstoß. Doch unser Torhüter Nici Mohr, der bisher eine sensationelle Rückrunde spielt, erahnte das Eck und konnte den scharf geschossenen Strafstoß halten. Wenige Minuten danach traf Maurice Mathis den Innenpfosten und Pasci Dietrich konnte den Abpraller leider nicht verwerten. Ein Kompliment an SR Schedler, der die Partie souverän leitete. Ein Sonderlob an meine Truppe, die die Vorgaben toll umgesetzt hat und durch ihre Einstellung und Disziplin den Punkt verdient hatte.“

Beste Spieler intemann FC Lauterach: Nici Mohr (Tor), Pascal Dietrich (links Mittelfeld)

Austria Lustenau Amateure holen Punkt in Wolfurt

Einen Absteiger wird es aus der Eliteliga geben und am letzten Aprilwochenende können die SC Austria Lustenau Amateure wieder Hoffnung schöpfen. Ein 2:2 in Wolfurt und mit einem Spiel mehr nur mehr einen Punkt hinter Egg, die im Waldstadion Lingenau vor über 500 Zuschauern gegen Rotenberg 0:1 verlieren. Rotenberg stößt auf Platz drei der Tabelle vor und hat damit wieder Kontakt zur Tabellenspitze. Röthis hat nach dem 2:1 gegen den DSV einen Punkt mehr am Konto, Wolfurt zwei. Rankweil noch in Schlagdistanz – vier Punkte hinter Leader Wolfurt mit einem Spiel weniger.