Meiningen startet auswärts gegen Altenstadt in die neue Saison!

Die neue Saison im Vorarlberger Unterhaus klopft immer lauter an die Tür. Die Spielpläne wurden ausgelost und so wissen nun am 30. Juni 2020 alle Mannschaften wann und gegen welchen Gegner es los geht. Die Eliteliga startet am ersten Augustwochenende, die Landesliga am dritten Wochenende im August. Vier Kaderänderungen vermeldet der SK CHT Austria Meiningen bisher, Trainer Enes Cavkic hat für unsere Leser weitere Neuigkeiten rund um seine Mannschaft.

 

Trainingsbetrieb

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „ Bei uns in Meiningen wird noch immer freiwillig trainiert, weil mit den aktuellen auflagen ist ein normaler Trainingsablauf fast unmöglich zu gestatten. Trotzdem ist der Trainingsbesuch enorm gut und ab 1. Juli ist dann ja wieder normales Training möglich!“

Kaderänderungen

Enes Cavkic: „Fixe Abgänge sind Mittelfeldspieler Niklas Schranz und Torwart Gurzo Mircea. Zugänge sind Torwart Alex Lepir und Stürmer Mathias Pointner. Ein Trainingsspielplan war bisher schwer zu erstellen, nun ist aber doch ziemlich klar wie es weitergeht und auch die Spielpläne sind ja bereits ausgelost. Spiele ohne Zuschauer wären für mich aus finanziellen, sportlichen und gesellschaftlichen Gründen sinnlos und für viele, wenn nicht für alle Vereine, nicht tragbar. Derzeit Ende Juni schaut es wohl so aus, als ob es nur minimale Auflagen zum Start der Meisterschaft Mitte August geben wird.

Ausblick

Enes Cavkic: "Ich hoffe nicht, dass nach den letzten drei Monaten - verursacht durch die Corona Maßnahmen - viele junge Spieler oder Kinder nicht mehr den Fußballplatz oder die Anlage betreten. Allgemein würde ich mir wünschen, dass unser Verband doch einmal die Liga-Aufteilung in Vorarlberg überlegt. Denke, dass dieser Schritt überhaupt nicht kompliziert wäre und es bräuchte nur ein bisschen Mut von den verantwortlichen Personen. Elite Liga mit neun Mannschaften, Vorarlbergliga mit sechzehn Mannschaften, Landesliga mit dreizehn Mannschaften und zwei 5. Landesklassen jeweils mit fünfzehn Mannschaften. Wenn es weiter so bleibt werden wir alle zusammen kommende Saison ein Desaster in der Planung und im Spielablauf über die ganze Meisterschaft bekommen!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten