Der sportliche Leiter des SK Meiningen Patrick Fleisch im ligaportal.at Interview

Die Ankickzeit für das erste Spiel des SK Meiningen in der kommenden Saison der Landesliga steht bereits fest – am 15.8.20 geht es 17 Uhr auswärts gegen den TSV Altenstadt los. Die Blickrichtung ist wieder nach oben gerichtet – Meiningen will wieder oben mitspielen und hat auch einige Kaderänderungen vorgenommen. Der sportliche Leiter Patrick Fleisch hat alle Details – auch zur geplanten Neuaufstellung des Vorstandes im September 2020.

 

Kürzere Urlaubsausfälle

Patrick Fleisch, sportlicher Leiter SK Meiningen: „Wir haben seit es möglich ist auf freiwilliger Basis mit dem Training begonnen und der Besuch war hervorragend. Wir konnten uns bis dato gut vorbereiten und auch die normalerweise eher längeren Urlaube der Spieler bleiben heuer aus!“

Kaderänderungen

Patrick Fleisch: „Niklas Schranz (Alberschwende) und Mircea Gurzo (SV Ludesch) verlassen den Verein, mit Mathias Pointer, Alexander Lepir sowie Dejan Zivanovic konnten wir drei Neuzugänge verzeichnen. Dazu kommen noch mit Mario Mathias und Dominik Lampert zwei weitere Spieler in den Kader, die ab der neuen Saison wieder für unser Team spielen werden. Auch sind wir froh, dass der eine oder andere Langzeitverletzte wieder fit ist. Wir setzen stark auf Kontinuität und Teamgeist auf und neben dem Platz in Meiningen und sind bis dato sehr gut damit gefahren!“

Testspiele

Patrick Fleisch: „Wir hatten auch schon Testspiele gegen BW Feldkirch (3:3) und FC Schruns (3:6). Weiter geht es am 21.7. gegen Götzis, am 25.7. gegen Ludesch und am 31.7. gegen Hohenweiler.“

Neuer Vorstand

Patrick Fleisch: „Die Coronazeit war für uns in Meiningen eine sehr intensive Zeit. Wir haben diese genutzt um unseren unglaublich aktiven und erfolgreichen Vorstand zu erneuern, da es der Wunsch der jahrzehntelang dienenden Mitglieder rund um Obmann Herbert Güfel war diese abzulösen, was dann im September bei der Jahreshauptversammlung passieren wird. Uns war es wichtig junge Leute zu motivieren mitzuarbeiten, aber auch die altgedienten weiterhin im Verein zu halten. So behalten wir die Kompetenz im Verein, bekommen neue Leute dazu und blicken in eine sehr erfolgreiche Zukunft im Verein, im Team und in der gesamten Gemeinde Meiningen!“

Sportliche Ziele

Patrick Fleisch: „Sportlich gesehen wollen wir ganz klar vorne mitmischen und in den nächsten zwei bis drei Jahren uns weiter oben etablieren. Wir stehen aber nicht unter Druck und wissen dass wir ein „Dorfverein“ sind mit begrenzten Mitteln, haben es aber schon des öfteren bewiesen, dass wir das mit Teamgeist und absolutem Willen schaffen werden. Die Konstanz und diverse innere und äußere Umstände haben dazu beigetragen, dass dies in den letzten Jahren nicht geglückt ist. Wir freuen uns sehr dass die Saison wieder losgeht und gemeinsam mit unseren Fans und sehr treuen Sponsoren Siege feiern werden und aus Niederlagen lernen können!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten