Enes Cavkic blickt für Meiningen auf den Herbst 2020 zurück

Am Ende konnte der SK Meiningen in der Landesliga doch noch die Tabellenspitze erobern – ein Satz von Platz vier auf eins durch ein 3:2 gegen Brederis. Aber die Meisterschaft ist extrem spannend – Platz eins und fünf trennen nur drei Punkte. In der Zwischenzeit wurde auch fixiert, dass die Nachtragsspiele am 20. März und 5. April 2021 angepfiffen werden, die komplette 14. Runde die ja noch für 2020 angesetzt war, wird am 13. Mai 2021 nachgetragen. Bleibt nur zu hoffen, dass es möglich sein wird wirklich am 20. März 2021 wieder zu starten und der ganz große Wunsch aller ist natürlich mit Zuschauern auf den Rängen.

 

Man muss zufrieden sein und Dank an das Team!

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „In Meiningen ist oder muss man zufrieden sein, da der erreichte erste Platz nach gespielter Herbstrunde izu Buche steht. Nach der schwer einschätzbaren Corona-Situation, durch die sich die Mannschaft fast von Training zu Training neu orientieren musste, haben wir vierundzwanzig Punkte erreicht. Sieben Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage. Möchte mich auch auf diesem Weg bei der Mannschaft bedanken und großen Dank aussprechen für die tadellose Mitarbeit, Disziplin, Verfolgung und Umsetzung von allem vom ÖFB, Verband und unserem Verein verordneten Maßnahmen.

Wir haben bei der KM1 und der 1b-Mannschaft bezüglich Corona nicht einen infizierten, geschweige denn kranken Spieler gehabt. Wir haben versucht von Spiel zu Spiel unsere Ziele zu setzen und zu erreichen. So haben wir auch nötige Spannung hochgehalten. Die Saisonunterbrechung war in Ordnung.

Im Herbst waren durch Maßnahmen sehr wenig oder sogar überhaupt keine Zuschauer anwesend! Keine einfache Situation für Verein und Vereinsverantwortliche! Verein und Spieler, denke ich, haben eine sehr faire Lösung bezüglich Entschädigungen gefunden. Wir sind sowohl spielerisch und auch positionsbezogen gut aufgestellt, aber trotzdem möchten wir die Konkurrenz ein bisschen verschärfen. Wo und wie wird sich in der nächsten Zeit herausstellen.

Coronabedingt sind alle geplanten Winterveranstaltungen im Verein abgesagt. Ja, ich bin davon überzeugt, dass im Frühling 2021 mit dem Fußball und allgemein im Sport es weiter geht. Natürlich auch mit Zuschauer. Alles andere wäre sinnlos und wurde für viele Vereine Verlust von Nachwuchsspielern, wenn nicht von ganzen Mannschaften und sogar im weiterer Folge den Untergang bedeuten!“

 

 

Geplante Austragung der Nachtragspartien

 

Samstag, 20. März 2021

Kennelbach – Hatlerdorf (5. Runde)

Hörbranz – Schlins (10. Runde)

Brederis – Hittisau (10. Runde)

Sulz – Koblach (11. Runde)

Frastanz – Altenstadt (13. Runde)

 

Montag, 5. April 2021

Hatlerdorf – Meiningen (10. Runde)

Hittisau – Kennelbach (13. Runde)

 

Donnerstag, 13. Mai 2021

komplette 14. Runde

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?