Remis zwischen Schwarzach und Schruns

An der Spitze der Landesliga ist es nach der fünften Runde wieder enger geworden. Ein Verfolger konnten das aber nicht nützen. Der FC Schwarzach konnte zuhause gegen den Golm FC Schruns nur ein 1:1 erreichen. Es war eine eher enttäuschende Partie, die Punkteteilung entspricht dem Spielverlauf. (Jetzt Trainingslager buchen)

 

 

Schwarzach geht schnell in Führung

Bereits in der 12. Minute kann Schwarzach in Führung gehen, Trainer Daniel Sereinig fasst das Spiel folgendermaßen zusammen: „ Das Spiel war nicht schön anzusehen. Sehr kampfbetont! Der Schiedsrichter hatte aber alles im Griff, man sollte ihn auch mal an dieser Stelle loben! Die frühe Führung durch Daniel Makric für uns war verdient. Wir waren am Anfang die bessere Mannschaft.Unentschieden war dann aber ein gerechtes Resultat. Top-Reaktion von meiner Mannschaft auf den Auftritt in Koblach. Bin zufrieden mit dem Punkt, da wir eine sehr schwierige Saison vor uns haben und wir Schritt für Schritt machen müssen!“

 

Kennelbach bezwingt Lauterach

Mit der 1:2 Niederlage von Lauterach in Kennelbach ging auch die letzte noch vorhandene weiße West in der Liga verloren. Feldkirch hat mit einem 4:1 gegen Gaissau zu Lauterach aufgeschlossen. Lochau kann die Niederlage des Tabellenführers ebenfalls nützen und kommt mit einem 4:2 gegen Bludenz auf zwei Punkte heran. Bludenz rutscht mit dieser Niederlage an die letzte Stelle der Tabelle, Schlins gibt mit einem 3:0 gegen Nenzing die rote Laterne ab.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?