Sulzberg erobert mit ungefährdetem Sieg gegen Frastanz Tabellenplatz zwei

In der Landesliga konnte der FC Sulz in der vierten Runde die weiße Weste ganz klar verteidigen – 7:1 Erfolg in Koblach. Auch für Fliesen Heim FC Sulzberg lief es optimal – 5:0 gegen den SV Frastanz und Platz zwei in der Tabelle – zwei Punkte hinter Leader Sulz. Hörbranz kommt in Hittisau über ein 3:3 nicht hinaus und fällt auf Tabellenplatz drei zurück.

 

In Hälfte zwei dominiert Sulzberg ganz klar

Michael Fink, Trainer Fliesen Heim FC Sulzberg: „Beide Mannschaften beginnen eher abwartend und ohne zwingende Chance, aber wir haben die Partie dann recht schnell in den Griff bekommen. Durch Stefan Eienbach sind wir in der neunten Minute in Führung gegangen und haben versucht nachzulegen. Das ist uns nicht gelungen, der Gegner ist kurz vor der Halbzeit besser geworden. Wir haben aber in der letzten Spielminute das 2:0 machen können – Torschütze war Patrick Eller.

In Hälfte zwei war vom Gegner nicht mehr viel zu sehen. Die Partie hätte auch höher ausgehen können – wir haben noch zwei Tore geschossen. In der 66. Minute hat Sandro Delfauro getroffen, in Minute 79 Tobias Vögel. Ein sicherer und verdienter Erfolg für meine Mannschaft!“

Beste Spieler: Klaus Hirschbühl (6er), Patrick Eller (ST) und Sandro Delfauro (linker AV) vom FC Sulzberg

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten