Hatlerdorf trifft nach Heimniederlage gegen Altenstadt auswärts auf Sulz

Der SC Elektro Graf Hatlerdorf führt in der 11. Runde der Landesliga zur Pause gegen den TSV Altenstadt mit 1:0, kassiert aber in Hälfte zwei binnen fünf Minuten drei Gegentore. Am Ende gibt es eine 1:4 Niederlage, die es schnell wegzustecken gilt. Am kommenden Samstag, dem 19.10.19 um 16 Uhr, ist Hatlerdorf bei der Nummer drei der Liga, dem FC Sulz zu Gast.

 

Fünf katastrophale Minuten bescheren Hatlerdorf eine 1:4 Heimniederlage gegen Altenstadt!

Spielbericht von Jochen Winkler aus der Sicht von Hatlerdorf

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und machten guten Druck. In den ersten Minuten fehlte jedoch noch der letzte Pass. In Minute 25 war es dann soweit: Noah Fehn zirkelte einen Freistoß in den 16er und Melih Öztürk reagiert am schnellsten und verwertete den Abpraller zum 1:0. Jetzt wurden die Gäste aktiver und kamen besser ins Spiel. Doch in der 30. Minute hatten die Altenstädter Glück, als die Hatler zu dritt auf Tormann Jan Krawagna liefen und die Überzahl aber nicht nutzen konnten. Fünf Minuten später gab es dann Elfmeter für die Gäste nach einem Foul von Julien Christof im Strafraum der Dornbirner. Doch der Hatler Tormann Ion Sorin Chitu konnte den Strafstoß parieren. Somit ging es mit einer 1:0 Führung des SC Hatlerdorf in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann wieder gut für die Gastgeber, doch abermals konnte die Hatler Offensive Überzahlsituationen vor dem Tor nicht nutzen. Ganz anders die Gäste: In Minute 62. drückt Jonas Glück den Ball mit dem Kopf über die Linie - 1:1. Im Gegenzug parierte Gästetormann Jan Krawagna im 1:1 Duell gegen Niklaas Christof. Im Konter dieses Duells verwertete Luca Künz zum 2:1 der Gäste (63). Und zwei Minuten später stand es schon 1:3 aus unserer Sicht nach einem Abwehrfehler der Hatler. Wieder traf Luca Künz. Das 1:4 in Minute 77 nach einem Eckball war nur noch Draufgabe. Die Dornbirner konnten nach diesem Schock nämlich nicht mehr zusetzen.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten