Vereinsbetreuer werden

Großwalsertal verteidigt mit Sieg über Frastanz Tabellenführung

Zweite Runde der Landesliga 21/22 und drei Mannschaften konnten auch die zweite Partie gewinnen. Hittisau setzt sich gegen Koblach mit 3:1 durch, Riefensberg gewinnt knapp 1:0 in Sulzberg. Die Poleposition behält aber die SPG Spenglerei Burtscher Großwalsertal mit einem 4:0 gegen SV Brauerei Frastanz. Die erste Hälfte ein Duell auf Augenhöhe, Großwalsertal dominiert die zweite Hälfte klar.

 

Starke zweite Hälfte von Großwalsertal

Oskar Eller, Trainer SPG Spenglerei Burtscher Großwalsertal: „In der ersten Halbzeit war es eine recht ausgeglichene Partie. Die Gäste sind sehr entschieden aufgetreten, das Spiel sehr attraktiv mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Treffer sind ind er ersten Hälfte aber keine gefallen. Hälfte zwei haben wir dann ganz klar beherrscht und das hat sich dann auch im Ergebnis niedergeschlagen. Der schnelle Treffer zum 1:0 kurz nach Wiederbeginn war natürlich so etwas wie ein moralischer Vorteil. Daniel Müller trifft und wir können uns dann mit einem weiteren Treffer von Jordan Türtscher in der 71. Minute Richtung Dreier bewegen. Hannes Rinderer und Markus Konzett erhöhen dann noch auf den Endstand von 4:0 für mein Team. Ein starkes Spiel meiner Mannschaft mit schönen Offensivaktionen!“

Beste Spieler SPG Spenglerei Burtscher Großwalsertal: Fabian Rinderer (IV), Daniel Müller (IV), Hannes Rinderer