Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Starke zweite Halbzeit von Götzis gegen Riefensberg

FC Götzis
FC Riefensberg

Am Samstag begrüßte Vollbad FC Götzis Fliesen Jams FC Riefensberg. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten von FC Götzis aus. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Vollbad FC Götzis die Nase vorn.


Jonas Volger brachte den Gastgeber in der 18. Minute nach vorn. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Stefan Feuerstein den Ausgleich (22.). Tobias Hartmann versenkte die Kugel zum 2:1 (32.). FC Riefensberg führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Das 2:2 von FC Götzis stellte Alexander Lechner sicher (65.). Nur eine Minute später erzielte Vollbad FC Götzis die 3:2-Führung. Selim Kum beförderte das Leder zum 4:2 von FC Götzis über die Linie (80.). Am Ende verbuchte Vollbad FC Götzis gegen Riefensberg einen Sieg.

Thomas Beck, Trainer Vollbad FC Götzis: „Wir waren die bessere Mannschaft in der zweiten Halbzeit und haben verdient gewonnen!“

 

Beste Spieler Vollbad FC Götzis: Bonner, Wackernell, Chris Längle und Simon Längle.

 

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte FC Götzis im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. In den letzten fünf Partien rief Vollbad FC Götzis konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Durch diese Niederlage fällt Fliesen Jams FC Riefensberg in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Die Situation beim Gast bleibt angespannt. Gegen FC Götzis kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft Vollbad FC Götzis auf SPG Spenglerei Burtscher Großwalsertal, FC Riefensberg spielt tags darauf gegen TSV Altenstadt.

Landesliga: Vollbad FC Götzis – Fliesen Jams FC Riefensberg, 4:2 (1:2)

  • 80
    Selim Kum 4:2
  • 66
    Simon Laengle 3:2
  • 65
    Alexander Lechner 2:2
  • 32
    Tobias Hartmann 1:2
  • 22
    Stefan Feuerstein 1:1
  • 18
    Jonas Volger 1:0