Erste Kaderänderung beim FC Höchst

Platz drei nach siebzehn Runden der Vorarlbergliga für den blum FC Höchst. Drei Punkte hinter dem zweiten fixen Aufstiegsplatz ist aber für Trainer Andreas Helbok der Blick nach oben kein großes Thema. Gesund bleiben und junge Spieler einbauen soll im Vordergrund stehen. Einen Zugang gibt es bereits – aus Lindau.

 

Daten und Fakten: blum FC Höchst 2019

Tabellenplatz: 3. in der Vorarlbergliga

Heimtabelle: 4. neun Spiele: fünf Siege, ein Remis, drei Niederlagen

Auswärtstabelle: 7. acht Spiele: vier Siege, ein Remis, drei Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: zwei Spiele

höchster Sieg: 5:1 gegen Göfis in der dritten Runde

längste Serie ohne Niederlage: fünf Spiele

höchste Niederlage: zuhause 2:4 gegen Admira Dornbirn

geschossene Tore/Heim: 21 – 2,33 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 13 – 1,44 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 13 – 1,62 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 10 – 1,25 pro Spiel

Spiele zu Null: 4

erhaltene Karten: eine rote Karte, zwei gelb-rote Karten, 37 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Burhan Yilmaz mit acht Treffern

Kaderänderungen

Andreas Helbok, Trainer blum FC Höchst: „Bei uns gibt es bislang einen fixen Zugang – Christos Karelas kommt aus Lindau zu uns. Abgänge gibt es bislang keine und ich denke es wird sich auch nicht mehr viel am Kader ändern. Wir starten am 21. Jänner 2020 in die Vorbereitung. Unsere Ziele sind in erster Linie gesund bleiben und neue, junge Spieler in die Mannschaft einbauen.“

Doppelfeier 2021

Andreas Helbok: „Wir blicken auch schon jetzt auf unser großes Jubiläumsjahr 2021. 100 Jahre FC Höchst und 50 Jahre Hauptsponsor Julius Blum GmbH – zwei Gründe für große Vorfreude!“

Testspielprogramm

Andreas Helbok: „Unser Testspielprogramm ist im Prinzip bereits fixiert. Es geht am 7.2.20 los mit einem Testspiel um 20 Uhr gegen Langenegg. Am 14.2. spielen wir ebenfalls um 20 Uhr gegen Lingenau und am 21.2. gegen den FC Rohrschach. Am 28.2. ist RW Rankweil unser Gegner - alle diese Spiele werden auf der Sportanlage In Steinen Hatlerdorf – eventuell auf Kunstrasen - ausgetragen. Abschluss der Testspielserie am 14.3. im Rheinstadion Höchst um 14:30 Uhr gegen den FC Hittisau. Am 21.3.20 geht es dann in der Meisterschaft weiter – erster Gegner ist der FC Hard auswärts.“