Bernhard Summer – Trainer von BW Feldkirch – im ligaportal.at Interview

Die Corona-Situation hat sich im Winter 2021 erneut zugespitzt, trotzdem brauchen aber die Vereine eine Perspektive um planen zu können. Ein schrittweiser Trainingsbeginn mit Schulöffnung ist das große Anliegen der Verbände, allerdings ist damit wohl kaum vor Ende Februar zu rechnen. Vier bis fünf Wochen Training sind notwendig, bevor die Meisterschaft fortgesetzt werden kann. Damit wird es wohl sicher nichts mit Meisterschaftspartien im März 2021. Auch in der Vorarlbergliga waren ja bereits Nachtragspartien im März geplant, das Programm wird man verschieben müssen. Es ist auch schon die Rede davon die Meisterschaft bis in den Juli hinein zu verlängern, die großen Pessimisten gehen Ende Jänner davon aus, dass es zu keiner Meisterschaftsfortsetzung mehr kommen wird. Bernhard Summer, Trainer von Sparkasse FC BW Feldkirch mit einem Rückblick auf den Herbst 2020 und einen Ausblick auf die von allen erhoffte Fortsetzung der Meisterschaft.

 

Titelfavorit in der eigenen Liga? Eigene Ziele und jener der Mannschaft?

Bernhard Summer, Trainer Sparkasse BW Feldkirch: „Ich denke Admira Dornbirn und der FC Egg werden sich den Titel ausmachen, beide haben sehr viel Qualität in ihren Reihen und der Punkteabstand zum Verfolgerfeld ist dementsprechend groß. Unser gemeinsames Ziel ist es, so rasch als möglich mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Mir persönlich liegt am Herzen, den Spielern aus dem eigenen Nachwuchs viel Einsatzzeit und die Chance sich zu entwickeln zu geben, ohne dabei die Balance zwischen jungen und erfahrenen Spielern zu verlieren.“ 

Wer wird in der Bundesliga Meister 20/21, wer steigt aus der 2. Liga auf?

Bernhard Summer: „Mit Salzburg, Sturm Graz, LASK und Rapid ist die Liga ausgeglichener als in vergangenen Jahren, ich denke aber Salzburg wird mal wieder das Rennen machen, würde mich aber sehr mit dem LASK und Dominik Thalhammer freuen wenn sie es schaffen würden. Mit der 2. Liga beschäftige ich mich zu wenig, ich freue mich allerdings, wenn Dornbirn und Austria Lustenau eine gute Rolle spielen und fleißig Punkte sammeln.“ 

Wie schneidet das Nationalteam bei der EM 2021 ab?

Bernhard Summer: „Ich denke wenn Österreich das Auftaktspiel gegen Nordmazedonien gewinnt ist vieles möglich, ich bin Patriot und drücke beide Daumen.“
 

Deine Hobbies außer Fußball?

Bernhard Summer: „Ich bin Sommer wie Winter gerne in den Bergen, für mich der richtige Ort um Energie zu tanken.“ 

Lieblingsmusiker/in?

Bernhard Summer: „Habe ich keinen, ich höre je nach Stimmungslage und so ziemlich alles.“

Lieblingsschauspieler/in?

Bernhard Summer: „Habe ich ebenfalls keinen, ich orientiere mich eher an der Qualität des Films.“ 

Dein großes Idol?

Bernhard Summer: „Ich habe auch kein Idol, ich schätze Menschen mit Charakter und finde, wenn jemand denkt bevor er spricht, ist es kein Nachteil ;-)“
 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?