Aufsteiger Hohenems zu Gast im Rohrbach

Im zweiten Meisterschaftsheimspiel der neuen Saison in der Vorarlberg Liga empfängt die Dornbirner Admira am Samstag (18 Uhr) Aufsteiger VFB Hohenems. Das Ziel der Dornbirner ist es dabei die drei Punkte im Rohrbach zu behalten.

 

 

Während die Admira vor einer Woche in Rankweil den ersten Punkt der neuen Saison holte, musste sich der VFB Hohenems im Heimspiel den Amateuren von Austria Lustenau klar mit 1:4 geschlagen geben. Einen deutlichen Aufwärtstrend zeigten die Grafenstädter dann aber bereits im Cupspiel unter der Woche gegen Röthis. Dieses konnte Hohenems klar mit 3:1 für sich entscheiden. Gegen die Admira muss der VFB weiterhin auf die beiden Stützen Bernd Rüdisser und Martin Bechter verzichten, will aber versuchen im Rohrbach zu punkten. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams gab es am 06.04.2013 und die Admira feierte damals in Ems einen knappen 1:0 Erfolg.

 

Hartes Stück Arbeit

Einen Sieg will die Klocker Truppe auch am Samstag im eigenen Stadion feiern. Der Admira Trainer weiß aber auch, dass es ein hartes Stück Arbeit werden wird: „Der Aufsteiger aus Hohenems ist ein eingespieltes Team mit einer sehr guten Offensivabteilung um den besten Spieler der letzten Saison in derLandesliga Adrian Klammer. Wir müssen daher sicherlich alles abrufen, um gegen diesen Gegner voll zu punkten und das ist unser Ziel in jedem Heimspiel“, so Herwig Klocker. Schon vor einer Woche in Rankweil und auch am Dienstag im Cup gegen den DSV zeigten die Admira Kicker gute Ansätze und wollen am Samstag gegen Hohenems dort anschließen. „Es ist das erste Heimspiel in dieser Saison und hier wollen wir unseren Zuschauern unbedingt ein gutes Spiel zeigen“, gibt Trainer Klocker die Marschroute vor.

 

Auftakt: Das 1b-Team

Das Vorspiel am Samstag bestreitet das 1b Team der Admira gegen die zweite Mannschaft aus Lochau. Die Dornbirner mussten sich dabei im ersten Spiel der neuen Saison in Höchst klar mit 2:6 geschlagen geben und auch Lochau startete mit einer 3:6 Niederlage gegen Satteins in die Meisterschaft der 3. Landesliga. Daher wird es für beide Teams ein Spiel der Wiedergutmachung, wobei vor allem die Admira am eigenen Platz die Punkte behalten will.

 

Vorarlbergliga – 2. Runde
SC Admira Dornbirn - VFB Hohenems
Sa, 18 Uhr – Sportplatz Rohrbach
SR: Schörgenhofer, Gutschi, Halder

 

3. Landesklasse – 2. Runde
SC Admira Dornbirn 1b - SV Lochau
Sa, 15.30 Uhr – Sportplatz Rohrbach
SR: Halder, Lammer

 

(c) by Michael Mäser