Lochau gewinnt Schlager gegen Alberschwende!

Sechs Runden sind bereits in der Vorarlbergliga gespielt und das Feld hat sich doch schon tendenziell gruppiert. Egg und Bizau haben sich etwas an der Spitze abgesetzt, vier Punkte dahinter gab es das brisante Verfolgerduell zwischen zwischen dem SV tyico Lochau und dem FC Sohm Alberschwende. Lochau setzt sich 3:1 durch und damit verliert Alberschwende den direkten Kontakt zum Topduo.

 

Lochau macht gegen Alberschwende in Hälfte eins alles klar

Lochau startet sehr engagiert und mit Nachdruck in die Partie, die ersten Früchte gab es in Minute fünfzehn zu ernten. Kevin Prantl mit tollem Solo, er setzt Julian Rupp ein und es steht 1:0 für Lochau. Das nächste Ausrufezeichen in der 34. Minute – ein Freistoß von Semih Yasar aus etwa zwanzig Meter und der Ball schlägt im Tor der Gäste ein. Lochau macht bereits in Hälfte eins den Sack faktisch zu – Kevin Prantl schließt eiskalt zum 3:0 ab. Lochau hatte iin Hälfte zwei eine handvoll Sitzer zur Verfügung um das Ergebnis noch oben zu schrauben. Aber es gelingt kein weiteres Tor mehr – in der 84. Minute gelingt Jan Gmeiner der Ehrentreffer für die Gäste. Lochau gewinnt mit 3:1.

Egg verliert mit 1:1 in Bezau an Boden

Egg bleibt auch in Bezau ungeschlagen, aber das 1:1 ermöglicht Bizau mit einem 2:0 bei Admira Dornbirn zum Leader punktemäßig aufzuschließen. Durch den Erfolg von Lochau gegen Alberschwende und dem 1:1 von Nenzing bei BW Feldkirch halten nun drei Teams bei zehn Zählern. Lochau, Alberschwende und Nenzing fehlen damit vier Punkte auf das Topduo Egg und Bizau. Hinter den Top-5 ein langgezogenes Mittelfeld, das bis in die Abstiegszone reicht. Auf den beiden letzten Plätzen etwas abgerissen Hard und Göfis, die sich im direkten Duell 1:1 trennen.

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten