Vereinsbetreuer werden

Hard hält mit Sieg gegen Bizau Kontakt zur Tabellenspitze

Die elfte Runde der Vorarlbergliga brachte die erste Niederlage Lochau – mit einem 2:7 zuhause gegen den FC Lustenau fiel diese zudem sensationell hoch aus. Alberschwende nutzt die Gelegenheit und macht mit einem 3:1 gegen Hörbranz Boden gut, Tabellenführer Göfis ist spielfrei. Auch der FC Hard rückt der Tabellenspitze näher – 3:0 gegen den Kaufmann Bausysteme FC Bizau. Die Lage an der Tabellenspitze unübersichtlich – nach Verlustpunkten liegen Göfis und Lochau vier Punkte vor Alberschwende und Hard.

 

Enge Partie bis Minute 78

Für den FC Bizau geht es um wichtige Punkte für einen möglichst großen Puffer zur breit angelegten Abstiegszone, der FC Hard versucht den Kontakt zur Tabellenspitze zu halten. Es entwickelt sich eine sehr enge Partie, die in der ersten Hälfte lange keine Treffer zu bieten hat. Über 300 Zuschauer sehen eine Gästemannschaft, die leichte Vorteile am Feld hat. Aber die Führung kann Hard in der 43. Minute erzielen – Julian Santin lässt die Fans jubeln – Hard geht mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte ändert sich an der Spielcharakteristik wenig. Es geht einfach um den nächsten Treffer – der hätte das Spiel eventuell auch gekippt, falsl die Gäste erfolgreich gewesen wären. Cordeiro Soares Junior Delcio erlöst aber in der 78. Minute die Fans von Hard mit dem 2:0 und legt sieben Minuten später nach. Das 3:0 nach neunzig Minuten schaut wesentlich klarer aus und gibt das Spielgeschehen und die Stärken beider Mannschaften nicht ganz richtig wieder.

Beste Spieler FC Hard: Lucas Alves Gomes (MF), Cordeiro Soares Junior Delcio (ST)

Herbert Sutter, Trainer FC Hard: „Ich denke über neunzig Minuten gesehen war es doch ein verdienter Sieg. Das 2:0 war etwas glücklich, aber bis zu diesem 2:0 hätte das Spiel auch eine andere Richtung nehmen können.“

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!