Vereinsbetreuer werden

Sechs Treffer zwischen Meiningen und den Altach Juniors – FC Lustenau bezwingt Hard

Englische Woche in der Vorarlbergliga und nachdem Alberschwende in der 30. Runde spielfrei ist, verabsäumen es die Altach Juniors mit einem Sieg beim SK Meiningen den Vorsprung auszubauen. Im Duell der besten Mannschaften im Frühjahr gibt es zwischen Meiningen und den Altach Juniors ein 3:3. Göfis nützt die Situation wesentlich besser – 3:0 im Spitzenspiel gegen Lochau und damit nur mehr einen Punkt hinter Alberschwende und zwei hinter Altach. Bereits am 25.5.22 um 18:30 Uhr der nächste Schlager - Lochau empfängt Alberschwende. Ludesch ist bei den Altach Juniors zu Gast und Göfis spielt in Höchst.

 

Mitreißende Partie zwischen Meiningen und den Altach Juniors

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „Ein echtes Topspiel – die Nummer eins und die Nummer zwei im Frühjahr im direkten Duell. Altach gelingt verdient in der 16. Minute die Führung durch Muhammad Piken. Das ist auch der einzige Treffer in der ersten Hälfte. Wir können dann ganz stark in Hälfte zwei starten. Lucas Mesa Pascasio und Adran Kessler treffen in der 49. und 51. Minute. Wir sind dann mit dem 3:1 durch Andreas Mayer in der 66. Minute schon Richtung Dreier unterwegs. In dieser Phase verabsäumen wir es den Sack vorzeitig zuzumachen. Altach mit einem starken Finish – das 2:3 durch Lukas Parger in der 80. Minute und das 3:3 durch Salih Musliosko zwei Minuten vor dem Schlusspfiff.“

Beste Spieler SK Meiningen: Niklas Vogel und Adrian Kessler

FC Lustenau gewinnt gegen Hard

Philipp Hagspiel, Trainer FC Lustenau: „Nach einem frühen Gegentreffer aus 40 Metern in der dritten Minute durch Cordeiro Soares Junior Delcio, hatten wir die Partie im Griff und kombinierten uns sehr gut durch die Harder Abwehrreihen. Alle Treffer waren sehr ansehnlich heraus gespielt. Der tiefe Boden und die drückende Hitze ließ in der zweiten Halbzeit kein Spektakel mehr zu. Alles in allem ein verdienter Sieg im Holz. Unsere Tore fielen in der 16. Minute durch Douglas Matheus Coutinho Da Silvy, in der 23. und 28. Minute durch Simon Grabherr.“

Beste Spieler FC Lustenau: Alin Mutu (Innenverteidiger), Simon Grabherr (Sturm)

 


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter