Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Nenzing gewinnt Spitzenspiel gegen Hörbranz

FC Nenzing
FC Hörbranz

ECO-PARK FC Hörbranz ging mit 1:4 gegen FC Nenzing unter und büßte damit die Tabellenführung ein. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Nenzing als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Der Gastgeber ging durch Esref Demircan in der 38. Minute in Führung. Ein Tor auf Seiten von FC Nenzing machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Demircan bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (63.). Patrick Nicolussi überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für Nenzing (66.). Sercan Altuntas verkürzte für FC Hörbranz später in der 78. Minute auf 1:3. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Semih Yasar für einen Treffer sorgte (91.). Ein starker Auftritt ermöglichte FC Nenzing am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Hörbranz.

Martin Sinz, sportlicher Leiter Eco Park FC Hörbranz: „Unglückliche, aber in Summe verdiente Niederlage in Nenzing. Das Unglück bezieht sich auf zwei nicht gegebene Tore, bei einer Aktion war der Ball deutlich hinter der Linie! Leider in Spielgeschwindigkeit von den Unparteiischen nicht erkannt - im Video aber gut sichtbar. Ein Tor hinsichtlich vorangegangenem angeblichen Foul aberkannt. In Summe aber ein sehr gutes Spiel der Hausherren und am Ende eine verdiente Niederlage für uns!“

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Nenzing im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat FC Nenzing momentan auf dem Konto. Nenzing scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Acht Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von FC Hörbranz.

Am kommenden Sonntag tritt FC Nenzing bei Peter Dach FC Koblach an, während Hörbranz einen Tag zuvor SV Typico Lochau empfängt.

Vorarlbergliga: FC Nenzing – ECO-PARK FC Hörbranz, 4:1 (1:0)

  • 91
    Semih Yasar 4:1
  • 78
    Sercan Altuntas 3:1
  • 66
    Patrick Nicolussi 3:0
  • 63
    Esref Demircan 2:0
  • 38
    Esref Demircan 1:0