Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Aus Langweiler wird Spektakel - Bizau bezwingt Bezau mit 5:2

FC Bizau
VfB Bezau

Bei FC Bizau gab es für VfB Bezau nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 2:5. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Bizau löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Das Hinspiel hatte Wälderhaus VfB Bezau für sich entschieden und einen 3:0-Sieg verbucht.

Dann musste Husein Botic vom Platz (18.). Außenseiter und einen Mann weniger auf dem Feld: Es sah nicht gut aus für VfB Bezau. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Jose Lucas Santos Barbosa de Lima brachte Wälderhaus VfB Bezau in der 50. Spielminute in Führung. Uelder Barbosa Mendes witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für Kaufmann Bausysteme FC Bizau ein (70.). In der 73. Minute brachte Douglas Matheus Coutinho Da Silva den Ball im Netz von VfB Bezau unter. Jetzt erst recht, dachte sich Bruno Rafael Lovisaro, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (75.). FC Bizau drückte aufs Tempo und brachte sich durch Treffer von Silva (77.), Murat Bekar (92.) und Dominik Moosbrugger (95.) auf die Siegerstraße. Am Schluss gewann Bizau gegen Wälderhaus VfB Bezau.

Nach dem klaren Erfolg über VfB Bezau festigt Kaufmann Bausysteme FC Bizau den fünften Tabellenplatz. Mit 47 geschossenen Toren gehört FC Bizau offensiv zur Crème de la Crème der Vorarlbergliga. Die Heimmannschaft sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und sieben Niederlagen dazu.

Wälderhaus VfB Bezau befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Bizau weiter im Abstiegssog. In der Defensive drückt der Schuh bei VfB Bezau, was in den 51 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich Wälderhaus VfB Bezau schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Kaufmann Bausysteme FC Bizau wandert mit nun 31 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von VfB Bezau gegenwärtig trist aussieht.

FC Bizau verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 25.03.2023 bei poolfolio SC Fussach wieder gefordert.

Vorarlbergliga: Kaufmann Bausysteme FC Bizau – Wälderhaus VfB Bezau, 5:2 (0:0)

  • 95
    Dominik Moosbrugger 5:2
  • 92
    Murat Bekar 4:2
  • 77
    Douglas Matheus Coutinho Da Silva 3:2
  • 75
    Bruno Rafael Lovisaro 2:2
  • 73
    Douglas Matheus Coutinho Da Silva 2:1
  • 70
    Uelder Barbosa Mendes 1:1
  • 50
    Jose Lucas Santos Barbosa de Lima 0:1