betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

2:0 – Rennweg feiert wichtigen Sieg im Aufstiegsrennen

Beim Rückrundenauftakt der 1. Klasse A kam es am Samstagnachmittag zum Aufeinandertreffen der beiden bisherigen Spitzenreiter. Der Tabellenführer Rennweger SV empfing den ersten Verfolger SV Srbija Wien. Die so wichtigen drei Punkte im Kampf um den Aufstieg konnte sich Rennweg mit einem verdienten 2:0 sichern. Für Srbija ist es ein herber Rückschlag im Kampf um den Aufstieg, der Rückstand beträgt nun schon sieben Punkte.

Rennweg kontrolliert das Geschehen                                                                     

Die Heimmannschaft, die auf ihren am Knie verletzten Toptorschützen Peter Nekut verzichten musste, erwies sich von Beginn an als gefährlichere Mannschaft. Und der Führungstreffer ließ nicht lange auf sich warten - Firas Bulliqi traf vor rund 120 Zuschauern nach einer Ecke per Kopf zum 1:0 (17.). Vor der Halbzeitpause spielte Rennweg noch die eine oder andere Chance heraus, es blieb jedoch beim 1:0. Den Ausfall Nekuts konnte der der Tabellenführer gut kompensieren. Seine Rolle übernahm Ferdi Toprak.

Srbija bleibt harmlos

Auch in Halbzeit Zwei konnten die Serben nicht an ihre Leistungen der Hinrunde anknüpfen. Einzig in den ersten zehn Minuten nach der Halbzeitpause hatte Srbija eine gute Phase und konnte mithalten. Auf Großchancen seiner Mannschaft musste Trainer Branko Cvetkovic jedoch im ganzen Spiel vergeblich warten.

Joker sorgt für die Vorentscheidung

Auf der anderen Seite machte weiterhin Rennweg Druck und das wurde in der 72. Minute belohnt. Nnamdi Sieber, der erst drei Minuten zuvor eingewechselt wurde, traf per Abstauber zum 2:0. Zuvor konnte der Gäste-Keeper Djordje Srejic den Schuss von Ferdi Toprak noch parieren. In der Schlussphase wirkte Rennweg fitter und kam zu weiteren guten Chancen, die beste vergab Goran Peric, der nach langer Verletzung sein Comeback feierte.

Robert Mjka (Trainer Rennweger SV)

„Wir hatten 90 Minuten lang das Spiel im Griff. Wenn wir vor dem Tor konsequenter gewesen wären, hätte der Sieg auch höher ausgehen können. Trotz der schwachen Vorbereitung war ich immer positiv gestimmt. Die Stimmung in der Mannschaft ist gut und wir nehmen den Schwung für die nächsten Runden mit.“

Dorian Fischer

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus