betboo - tipobet365 - yerli film izle

6:0: Bhf. Favoriten holt Überraschungssieg gegen FC Brigittenau

Zum Abschluss des 18. Spieltages der 1. Klasse A traf der Tabellendritte FC Brigittenau auf den Tabellensiebten FC Bhf. Favoriten. Die Favoritenrolle war klar ausgerichtet: Brigittenau feierte mit zwei Siegen einen erfolgreichen Rückrundenauftakt und konnte auch das direkte Duell in der Hinrunde mit 3:1 für sich entscheiden. Bei Bhf. Favoriten zeigte die Formkurve zuletzt nach nur einem Sieg in den letzten vier Spielen nach unten. Umso erstaunlicher, dass sich der „Underdog“ mit einem beeindruckenden 6:0 durchsetzen konnte.

Bhf Favoriten sorgt früh für klare Verhältnisse

Von Beginn an wirkten die Gäste sehr motiviert und spielten auf Sieg. Während Bhf. Favoriten zuvor noch an der Stange scheiterte, klappte es dann bei einem direkten Freistoß von Andreas Junger mit der Führung (10.). Nach einer Flanke erhöhte Josif Dan mit einer schönen Direktabnahme auf 2:0 (24.). In der Folge erholte sich Brigittenau von den schnellen Gegentreffern und spielte auf Augenhöhe. Doch Bhf. Favoriten zeigte sich heute sehr effizient und unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff schlug erneut Dan zum 3:0 zu (45+3.).

Brigittenau bleibt harmlos

In der zweiten Halbzeit versuchte Brigittenau noch einmal zurückzukommen, jedoch vergeblich. Es gab einfach kein Vorbeikommen an der Defensive der Gäste. Bhf. Favoriten kam zu einigen Konterchancen, die jedoch nicht sauber ausgespielt wurden. In der Schlussphase musste der Gastgeber zu allem Überfluss nach einer Verletzung auch noch in Unterzahl spielen. Bhf. Favoriten nutzte die Überlegenheit aus und erhöhte innerhalb von sieben Minuten auf 6:0. Die Torschützen waren Artem Pobochiy (81.), Joker Davor Ladan (85.) und Daniel Bakare (88.). Somit gelang Bhf. Favoriten nach einem verpatzten Rückrundenauftakt ein Befreiungsschlag. Für Brigittenau hingegen ist es ein herber Dämpfer im Kampf um den Aufstieg.

Christian Malesits (Sportlicher Leiter von Bhf Favoriten)

„Der Sieg in dieser Höhe kam für uns sehr überraschend, da wir in den letzten Spielen unter unseren Verhältnissen gespielt haben. Nach einer sehr guten Vorbereitung hatten wir große Erwartungen für die Rückrunde. Nach dem ersten Spiel sind wir dann leider schon auf den Boden der Realität zurückgekehrt. Doch unsere Trainer haben immer an unsere Spieler geglaubt und sie motiviert. Ein großes Lob an die Mannschaft und das Trainerteam!“

Malesits wollte keine bestimmten Spieler hervorheben, da jeder Einzelne eine Top-Leistung ablieferte.

Dorian Fischer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten