betboo - tipobet365 - yerli film izle

5:3 - Bhf Favoriten entscheidet sehenswertes Spiel für sich

Am 26. und letzten Spieltag der 1. Klasse A empfing der FC Bhf Favoriten die Mannschaft der Wiener Akademik im 10. Wiener Gemeindebezirk. Punktegleich vor der letzten Runde war für beide Mannschaften noch eine Rangverbesserung möglich, allerdings waren dafür drei Punkte notwendig. In einem rassigen Spiel konnte die Heimmannschaft letztlich reüssieren und entschied das Spiel 5:3 für sich.

Favoriten macht Druck

Die Heimmannschaft versuchte von der ersten Minute an die Kontrolle im Spiel zu übernehmen. Allerdings zeigte sich auch die Wiener Akademik offensiv ausgerichtet und versuchte das Tempo mitzugehen, ein intensives Spiel entwickelte sich schnell. Beide Teams hatten bereits Möglichkeiten vorgefunden, als Josif Dan (17.) im Strafraum zum Ball kam und zum 1:0 für Favoriten einschoss.

Das Spiel ging nach dem Führungstreffer weiter hin und her, beide Mannschaften spielten offensichtlich auf Sieg. Als sich Boris Filipovic (38.) auf der rechten Seite durchsetzen und mit einem scharfen Schuss ausgleichen konnte, hatte Akademik bereits einige Chancen vergeben. Doch es blieb nicht beim Gleichstand bis zur Pause, denn Daniel Bakare (44.) reagierte bei einem Missverständnis der Akademik-Defensive am schnellsten und traf kurz vor der Pause zum 2:1 für Favoriten.

Bhf Favoriten kaltschnäuzig

Auch nach der Pause hatte Akademik keinesfalls aufgesteckt, immer wieder versuchten sie, über ein sicheres Flügelspiel zum erneuten Ausgleich zu kommen. Doch es war Favoriten, das den nächsten Zählpunkt holte: Nach einem Zusammenspiel zwischen Verteidigung und Tormann, schnappte sich Josif Dan (67.) einen schlecht angenommen Pass vom Verteidiger, der Tormann war nicht im Kasten, und Josif Dan schob zum 3:1 ein. Wenige Augenblicke später markierte Andreas Junger (69.) nach einem Eckball per Kopf die 4:1-Führung für Favoriten. Damit war das Spiel dann doch plötzlich entschieden.

Ein weiterer Kopfballtreffer brachte Favoriten durch Marcel Rader (80.) den fünften Treffer. Spätestens jetzt war die Sache klar, dennoch konnte Akademik noch etwas, verdiente, Ergebniskosmetik betreiben. Boris Filipovic (88.) knallte das Leder aus rund 12 Metern in das Kreuzeck und nach einem schönen Dribbling von Hasan Apaydin verwertete Stefan Petkovic (93.) den Stanglpass zum 5:3-Endergebnis.

Dragan Marmat, Trainer von Wiener Akademik, sagte zur Niederlage: "Wir haben unsere Chancen gehabt, es war ein flottes Spiel. Leider waren wir vor dem Tor ein bisschen zu wenig konsequent und in der Defensive haben wir uns das Leben mit einigen Fehlern selber sehr schwer gemacht. Diesmal war es leider zu wenig."

 

Die Besten:

Bhf Favoriten: Josif Dan (ST), Daniel Bakare (RM)

Wiener Akademik: Boris Filipovic (ST), Hasan Apaydin (ST)

 

 

Thomas Oysmüller

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten