betboo - tipobet365 - yerli film izle

4:4 nach 0:3 - Brigittenau gelingt bei Mariahilf eine unglaubliche Aufholjagd!

Der 12. Spieltag der 1. Klasse A in Wien brachte beim Duell zwischen dem FC Mariahilf und dem FC Brigittenau eine wahre Aufholjagd. Nachdem die Mannschaft von Mariahilf-Trainer Rashid Omidvari einen wahren Traumstart hinlegte, nach einer guten halben Stunde bereits mit 3:0 in Front lag, gelang den Gästen danach eine unglaubliche Aufholjagd. Schlussendlich ging das Match 4:4 aus, für die Mannschaft von Yilmaz Altindas jedoch wie ein gefühlter Sieg, lag man dann auch noch mit 3:4 in Rückstand und schaffte den späten Ausgleich.

Traumstart wird zu wenig sein!

In der ersten halben Stunde sah sehr wenig nach einem 4:4-Unentschieden aus, die Hausherren legten los wie die Feuerwehr. Aggressiv und spielfreudig agierte man in der Anfangsphase, konnte erstmals schon nach 4 Minuten durch Matthias Weber anschreiben. Und nach einer knappen Viertelstunde führte man bereits 2:0, Ahmed Negm stellte den Zweitorevorsprung her (16.). Mustafa Sahin erhöhte dann nur ein paar Minuten später schon auf 3:0 und ließ die Hoffnungen auf einen Punkt bei den Gästen gehörig schwinden (27.). Danach war einmal Schluss mit dem Toreschießen. Es sah allerdings bis kurz vor Schluss der ersten Halbzeit danach aus, als ginge man mit diesem 3:0 in die Pause. Doch dem war nicht so, denn Murat Uzar ließ neue Hoffnung bei Brigittenau aufkeimen (43.). Mit diesem Zwischenstand ging es dann vorerst mal in die Pause.

Aufholjagd geht weiter!

Nach Wiederanpfiff ging die Aufholjagd dann ungestoppt weiter. Muzaffer Sahingöz verkürzte unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit auf 2:3 (49.) und bestärkte die Gäste weiterhin nach vorne zu spielen. Dies zeigte Wirkung, die Hausherren waren nun völlig verunsichert. Muzaffer Sahingöz nützte dies nur kurze Zeit später aus und stellte auf 3:3 (56.). Und es war noch genug Zeit um das Match zur Gänze zu drehen. Doch damit wurde es nichts. Denn FC Mariahilf erfing sich und schaffte es die Torlawine der Gäste zu stoppen und selber nocheinmal nachzulegen. Mustafa Sahin stellte auf 4:3 für die Hausherren und ließ die Betreuerbank plötzlich wieder von einem Sieg träumen (67.). Doch auch diesmal wurde es nichts, denn Abdullah Ünal versenkte einen Freistoß perfekt im Kasten von Mariahilf-Torhüter Laszlo Nemeth (80.). Bei diesem unglaublichen 4:4 blieb es dann auch.

Das Match war geprägt von einer unglaublichen Aufholjagd des FC Brigittenau. Im ersten Durchgang sah jedoch noch nichts danach aus als könnte es eine derartige Dramatik zu einem späteren Zeitpunkt noch geben. Für die Hausherren fühlt sich dieses Remis wohl wie eine Niederlage an, für die Gäste hingegen wie ein Sieg.

 

Die Besten: Mustafa Sahin (MIT) - FC Mariahilf

Muzaffer Sahingöz (ST) - FC Brigittenau

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter