betboo - tipobet365 - yerli film izle

10:1 gegen Yozgatspor - Inzersdorf gegen 10 Hausherren im Spielrausch!

Tabellenführer und Winterkönig der 1. Klasse A in Wien, FC Inzersdorf, durfte zum Abschluss der Herbstsaison 2019/2020 noch einmal einen richtigen Kantersieg feiern. Im Auswärtsspiel gegen den bisher chancenlosen Tabellenletzten Yozgatspor Wien spielte man sich in einen wahren Torrausch, siegte letztlich zweistellig mit 10:1. Dass das Match auch ohne dem frühen Ausschluss der Hausherren mit einem Sieg der Mannschaft von Thomas Haidner zu Ende gegangen wäre, bestreitet niemand. Doch die Höhe war dann doch auf die knapp 90 Minuten Unterzahl zurückzuführen. Trotzdem überraschte die Mannschaft von Nejlet Yalcin alle, konnte trotz einem Mann weniger sogar in Führung gehen und diese auch ein Zeit lang halten. Schlussendlich begann die Offensivkraft jedoch ihre Früchte zu tragen.

Rot und trotzdem Führungstor!

Als nach nicht einmal 3 Minuten Gökhan Kizilirmak nach einer Notbremse die Rote Karte sah und damit mehr als nur vorzeitig unter die Dusche musste, sahen wohl viele das Unheil bereits auf sich zukommen. Doch schlimm wurde es erst später, zunächst konnten die Hausherren überraschenderweise trotz einem Mann weniger in Führung gehen. Emrah Sönmez ließ sich die Möglichkeit eines Elfmeters nicht entgehen und sorgte nach 10 Minuten für das doch unerwartete 1:0 für Yozgatspor Wien (10.). Diese Führung hielt sogar knapp 15 Minuten, dann war jedoch Schluss mit lustig. Alexander Eckhardt (24.), Darko Bogdanic (26.), erneut Alexander Eckhardt (31.) und Sascha Flasch (40.) drehten den Rückstand bis zur Pause in einen komfortablen Vorsprung.

Halbes Dutzend Tore als Draufgabe!

Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter mit dem Toreschießen. Alexander Eckhardt (47., 66., 67.) gelang in den ersten 20 Minuten des zweiten Durchgangs ein lupenreiner Hattrick. Gheorghe Pop (75.) und erneut der spielfreudige Alexander Eckhardt (77.) erhöhten dann auf 9:1 für die Gäste. Den Schlusspunkt in einer schlussendlich eindeutigen Begegnung setzte Emre Cakmak mit dem 10:1 kurz vor Schluss (87.).

Durch den klaren Auswärtssieg konnte der Tabellenführer FC Inzersdorf auch das eigene Torverhältnis noch einmal richtig aufpolieren. Die Hausherren überraschten mit dem 1:0 trotz Unterzahl, konnten dem Druck der Gäste jedoch in weiterer Folge nicht mehr Stand halten, kassierten Tor um Tor und verließen letztendlich geknickt den Rasen.

 

Die Besten: keiner - Yozgatspor Wien

Alexander Eckhardt (ST) - FC Inzersdorf

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter