betboo - tipobet365 - yerli film izle

8:2 - SC Gradisce fegt über Yozgatspor Wien hinweg!

Auch in der 1. Klasse A in Wien war es dieses Wochenende endlich wieder soweit. Die neue Saison, nach 6 Monaten Pause aufgrund von Corona, startete. Zum Auftakt gab es einige Spiele mit vielen Toren. Die meisten Tore fielen bei der Begegnung zwischen Yozgatspor Wien und dem SC Gradisce. Dabei waren die Gäste mit Trainer Josef Riel waren um mindestens zwei Klassen besser und fegten über die Hausherren um Trainer Nejlet Yalcin mit 8:2 hinweg. Schon zur Pause war die Partie quasi entschieden. Mann des Spiels war Gradisce-Stürmer mit vier Toren.

Spiel wie auf schiefer Ebene!

Die Gäste machten im Prinzip von Anpfiff an klar, dass sie nur eines an diesem Nachmittag vor hatten, nämlich einen Auswärtssieg holen. Christoph Martin und Lukas Übeleis untermauerten dies mit den frühen Treffern zur 2:0-Führung nach etwas mehr als einer Viertelstunde (11., 17.). Danach schaltete man ein wenig zurück, ohne jedoch die Kontrolle abzugeben. Chancen hatte man zwar weiterhin, genutzt wurden sie jedoch vorerst nicht. Kurz vor der Pause machte man jedoch nochmals Ernst und erhöhte innerhalb von einer Minute auf 3:0 und 4:0 durch Gjon Dodaj und erneut Lukas Übeleis (42., 43.). Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Pause.

Yozgatspor gelingen zumindest Ehrentreffer!

Auch die zweite Halbzeit war vom Verlauf ähnlich wie der erste Durchgang. Speziell Lukas Übeleis machte dort weiter wo er vor der Pause aufgehört hatte. Mit seinem 3. Treffer an diesem Nachmittag markierte er bereits kurz nach Wiederanpfiff das 5:0 (47.). Kurz darauf war auch Gjon Dodaj ein zweites Mal erfolgreich - das halbe Dutzend war zu diesem Zeitpunkt voll (50.). Dominic Kratochvil stellte nach einer guten Stunde dann auf 7:0 (59.) ehe Ahmet Güllü auf Seiten der Hausherren doch noch ein Ehrentor gelang (60.). Der alte Abstand war jedoch schnell wieder hergestellt. Lukas Übeleis sorgte wenig später schon wieder dafür, dass man den Gegentreffer vergessen hatte (63.). Danach durfte Yozgatspor noch über seinen zweiten Treffer jubeln (70.). In weiterer Folge spielten die Teams das Match unaufgeregt zu Ende.

Ein wirklich überzeugender Auftaktsieg des SC Gradisce. Lukas Übeleis glänzte mit einem Viererpack gleich in der ersten Partie. Die Hausherren waren von Beginn an hoffnungslos unterlegen.

 

Die Besten:

Yozgatspor Wien:

SC Gradisce: Lukas Übeleis (ST), Gjon Dodaj (ST)

 

Marco Wiedermann