Vereinsbetreuer werden

Yozgatspor Wien liest Penzinger SV die Leviten!

Yozgatspor Wien
Penzinger SV

Yozgatspor Wien erteilte Penzinger SV eine Lehrstunde und gewann mit 6:1. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Yozgatspor Wien wurde der Favoritenrolle gerecht. Dabei sollte sich das Spiel eine knappe Stunde lang sehr ausgeglichen gestalten, waren die Gäste aus Penzing nicht komplett chancenlos. Doch in der Spätphase der Partie überschlugen sich die Ereignisse dann und der klare Heimsieg nahm Formen an.


Souveräner Heimauftritt

Das Heimteam war das spielbestimmende Team, hatte auch mehr Möglichkeiten zu verzeichnen. Die Folge war das 1:0 nach einer knappen halben Stunde. In Minute 27 traf Okan Gültekin zum ersten Mal ins Schwarze. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Yozgatspor Wien durch Ahmet Güllü seinen zweiten Treffer nachlegte (42.). Mit der Führung für Yozgatspor Wien ging es in die Kabine.

Kurze Spannung

Yozgatspor Wien musste den Treffer von Michael Rumpold zum 1:2 hinnehmen (51.). In dieser Phase nahm das Match wieder Spannung auf, da die Gäste nun wieder am Ausgleich schnupperten. Die Freude von Penzinger SV über den Anschlusstreffer währte allerdings nicht lange. Halil Koc (64.), Onur Sahin (72.) und Tuncay Ugurhan (78.) ließen an der Dominanz von Yozgatspor Wien keinen Zweifel aufkommen. Yozgatspor Wien gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer (89.). Letztlich feierte Yozgatspor Wien gegen Penzinger SV nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Yozgatspor Wien sprang mit diesem Erfolg auf den siebten Platz. Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat Yozgatspor Wien momentan auf dem Konto. Die letzten Resultate von Yozgatspor Wien konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Nach der klaren Pleite gegen Yozgatspor Wien steht Penzinger SV mit dem Rücken zur Wand. Penzinger SV musste schon 34 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In dieser Saison sammelte Penzinger SV bisher zwei Siege und kassierte sieben Niederlagen. Die Not von Penzinger SV wird immer größer. Gegen Yozgatspor Wien verlor Penzinger SV bereits das vierte Ligaspiel am Stück.

Nächster Prüfstein für Yozgatspor Wien ist FC Bhf Favoriten (Samstag, 12:30 Uhr). Penzinger SV misst sich am selben Tag mit SC Wiener Victoria 1b (16:00 Uhr).

1. Klasse A: Yozgatspor Wien – Penzinger SV, 6:1 (2:0)

  • 27
    Okan Gueltekin 1:0
  • 42
    Ahmet Guellue 2:0
  • 51
    Michael Rumpold 2:1
  • 64
    Halil Koc 3:1
  • 72
    Onur Sahin 4:1
  • 78
    Tuncay Ugurhan 5:1
  • 89
    Goekhan Kizilirmak 6:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!