Vereinsbetreuer werden

SV Rojava bleibt an Tabellenführer Elektra 1B dran!

SV Rojava
Yozgatspor Wien

Bei SV Rojava gab es für Yozgatspor Wien nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 2:4. Als Favorit rein – als Sieger raus. SV Rojava hat alle Erwartungen erfüllt. Mit dem vollen Erfolg bleibt man im Aufstiegsrennen auch an Tabellenführer TWL Elektra 1B dran. Im Hinspiel hatte das Endresultat noch 2:2 gelautet.


Gäste gleichen Führung aus

Für den Führungstreffer von SV Rojava zeichnete Ahmad Sayadi verantwortlich (30.). Nach einer passablen Leistung, konnten sich die Gäste aber wenig später mit dem Ausgleich belohnen. In der 39. Minute gelang Yozgatspor Wien der Ausgleich. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen.

Rojava zieht davon

In der zweiten Halbzeit machte sich die größere Qualität der Hausherren aber dann bemerkbar. Bashar Alhamade stellte die Weichen für SV Rojava auf Sieg, als er in Minute 56 mit dem 2:1 zur Stelle war. Aref Khalaf erhöhte für die Gastgeber auf 3:1 (70.). Sayadi baute den Vorsprung von SV Rojava in der 73. Minute aus. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Yozgatspor Wien für einen Treffer sorgte (94.). Am Schluss fuhr SV Rojava gegen Yozgatspor Wien auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Nach dem klaren Erfolg über Yozgatspor Wien festigt SV Rojava den zweiten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe von SV Rojava lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 63 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. SV Rojava weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 14 Erfolgen, vier Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor.

Yozgatspor Wien holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Trotz der Niederlage belegt Yozgatspor Wien weiterhin den siebten Tabellenplatz. Yozgatspor Wien verbuchte insgesamt sechs Siege, vier Remis und acht Niederlagen.

Mit insgesamt 46 Zählern befindet sich SV Rojava voll in der Spur. Die Formkurve von Yozgatspor Wien dagegen zeigt nach unten.

Kommende Woche tritt SV Rojava bei SC Wiener Victoria 1b an, parallel genießt Yozgatspor Wien Heimrecht gegen FC Polska.

1. Klasse A: SV Rojava – Yozgatspor Wien, 4:2 (1:1)

  • 94
    Uemit Barutcu 4:2
  • 73
    Ahmad Sayadi 4:1
  • 70
    Aref Khalaf 3:1
  • 56
    Bashar Alhamade 2:1
  • 39
    Erguen Kuelekci 1:1
  • 30
    Ahmad Sayadi 1:0