Vereinsbetreuer werden

Remis in letzter Minute: Yozgatspor Wien in der Nachspielzeit erfolgreich

FC Akdenizgücü Wien
Yozgatspor Wien

FC Akdenizgücü Wien und Yozgatspor Wien beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Die Gäste schafften dabei ein unglaubliches Comeback nach 0:3-Rückstand. Im Hinspiel hatte Yozgatspor Wien einen 3:1-Sieg für sich verbucht.


Hausherren legen vor

Das erste Tor des Spiels ging an Akdenizgücü Wien. Allerdings gelang dies nur mithilfe von Yozgatspor Wien, denn Unglücksrabe Mehmet Doganay beförderte den Ball ins eigene Netz (12.). Ahmed Ciftci brachte den Ball zum 2:0 zugunsten von FC Akdenizgücü Wien über die Linie (30.). Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern.

Comeback nach 0:3

Hamit Ekinci baute den Vorsprung von Akdenizgücü Wie in der 47. Minute aus. Wenige Minuten später verkürzte Yozgatspor Wien auf 1:3 (53.). Dann passierte lange nichts mehr ehe es in der Schlussphase noch einmal so richtig spektakulär wurde. Zunächst wurde Tugay Ekinci (Akdenizgücü Wien) mit Gelb-Rot vom Platz gestellt (84.). Kurz darauf fiel der Anschlusstreffer. In der 88. Minute erzielte Arif Durmaz das 2:3 für die Gäste.  FC Akdenizgücü Wien schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen, denn Yozgatspor Wien gelang in der Nachspielzeit (95.) der Ausgleichstreffer. Nach einem Torraub im eigenen Sechzehner, sah Akdenizgücü-Spieler Sefer Bagci die Rote Karte. Ümit Barutcu verwandelte den Straßstoß eiskalt. Gedanklich hatte Akdenizgücü Wie den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte Yozgatspor Wien am Ende noch den Teilerfolg.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet FC Akdenizgücü Wien den fünften Tabellenplatz. Im Angriff agierte die Heimmannschaft im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 68 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute. Akdenizgücü Wie weist mit 13 Siegen, vier Unentschieden und neun Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Mit elf Punkten aus den letzten fünf Spielen machte FC Akdenizgücü Wien deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Yozgatspor Wien befindet sich mit 37 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Yozgatspor Wien steht mit insgesamt zehn Siegen, sieben Remis und neun Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da. Yozgatspor Wien verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man zehn Punkte einsammelte.

1. Klasse A: FC Akdenizgücü Wien – Yozgatspor Wien, 3:3 (2:0)

  • 95
    Uemit Barutcu 3:3
  • 88
    Arif Durmaz 3:2
  • 53
    Uemit Barutcu 3:1
  • 47
    Hamit Ekinci 3:0
  • 30
    Ahmed Ciftci 2:0
  • 12
    Eigentor durch Mehmet Doganay 1:0

 

 


Transfers Wien

Fußball-Tracker

Huawei Assistant

Vereinsbetreuer werden

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter