Vereinsbetreuer werden

Yellow Star beendet Saison mit einem Paukenschlag!

GS United
Yellow Star

F.C. Yellow Star Simmering beendete die Saison mit einem Paukenschlag und schickte GS United mit einem vernichtenden 13:3 vom Platz. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Yellow Star. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Die Gäste waren im Hinspiel gegen GS United in allen Belangen überlegen gewesen und hatten einen 8:3-Sieg eingefahren.


Keine Gnade

Ugur Karaca brachte F.C. Yellow Star Simmering in der achten Spielminute in Führung. Ali Kayaalp machte in der elften Minute das 2:1 von Yellow Star perfekt. F.C. Yellow Star Simmering bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Muhammed Bayram für den Ausgleich sorgte (11.). Aco Bijelic erhöhte den Vorsprung von Yellow Star nach 18 Minuten auf 3:1. Mit dem 4:1 durch Mathias Kellner schien die Partie bereits in der 32. Minute mit F.C. Yellow Star Simmering einen sicheren Sieger zu haben. GS United wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff der Keeper des Heimteams bis dahin hinter sich.

Zweistelliges Ergebnis

Bijelic (47.) und Mohammed Hasanzadeh Banafshewaragh (50.) brachten Yellow Star mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Emre Bicer versenkte den Ball in der 51. Minute im Netz von F.C. Yellow Star Simmering. Bijelic vollendete zum elften Tagestreffer in der 52. Spielminute. Den Vorsprung von Yellow Star ließ Karaca in der 53. Minute anwachsen. Mit dem Treffer zum 3:13 in der 84. Minute machte Bicer zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu F.C. Yellow Star Simmering war jedoch weiterhin gewaltig. Mit dem Schlusspfiff hatte GS United das Martyrium überstanden und war mit 3:13 geschlagen.

Mit 167 Gegentreffern stellte der Tabellenletzte die schlechteste Defensive der Liga. GS United ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr GS United bisher ein. Die Offensive von GS United wurde den eigenen Erwartungen nicht gerecht. Im Saisonverlauf kam GS United auf gerade einmal 34 Tore. Für GS United geht ein desolates Fußballjahr zu Ende, in dem lediglich ein Sieg und ein Remis geholt wurden. 24-mal gab es für GS United überhaupt nichts zu ernten.

Am Saisonende rangiert Yellow Star im unteren Mittelfeld des Tableaus. Die Hintermannschaft von F.C. Yellow Star Simmering präsentierte sich in dieser Spielzeit anfällig. 77 Gegentreffer musste Yellow Star hinnehmen. F.C. Yellow Star Simmering schnitt insgesamt mäßig ab. Zehn Siege und zwei Remis stehen 14 Niederlagen gegenüber. Mit zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen machte Yellow Star deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

1. Klasse A: GS United – F.C. Yellow Star Simmering, 3:13 (1:6)

  • 84
    Emre Bicer 3:13
  • 74
    Rene Froehlich 2:13
  • 64
    Nikola BijeliÄ? 2:12
  • 60
    Mohammed Hasanzadeh Banafshewaragh 2:11
  • 53
    Ugur Karaca 2:10
  • 52
    Aco Bijelic 2:9
  • 51
    Emre Bicer 2:8
  • 50
    Mohammed Hasanzadeh Banafshewaragh 1:8
  • 47
    Aco Bijelic 1:7
  • 38
    Nikola BijeliÄ? 1:6
  • 33
    Nikola BijeliÄ? 1:5
  • 32
    Mathias Kellner 1:4
  • 18
    Aco Bijelic 1:3
  • 11
    Ali Kayaalp 1:2
  • 11
    Muhammed Bayram 1:1
  • 8
    Ugur Karaca 0:1

 

 


Transfers Wien

Fußball-Tracker

Huawei Assistant

Vereinsbetreuer werden

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter