betboo - tipobet365 - yerli film izle

5:3 bei Jedlesee - Ottakring gewinnt Torspektakel!

Die Eröffnungsrunde der 1. Klasse B in Wien hatte gleich mehrere Partien mit zahlreichen Toren zu bieten. Neben einigen Kantersiegen gab es jedoch auch Spiele in denen beide Teams nicht mit Toren geizten. So etwa beim Heimspiel des RB Jedlesee gegen den ESV Ottakring. Die Gäste mit Trainer DI Clemens Auer gewannen das Torspektakel gegen die Truppe von Trainer Gottfried Walter schlussendlich mit 5:3. Dabei gingen beide Mannschaften in Führung, in Halbzeit zwei zogen die Gäste jedoch davon.

Ausgeglichene Spielhälfte verläuft torreich!

Den Anfang der mit 8 Treffern sehr torreichen Begegnung machten die Hausherren. Es dauerte lediglich 8 Minuten bis das erste Tor fiel. Kevin Steiner erzielte das 1:0 für seine Mannschaft und sorgte erstmals für Jubel im Stadion. Diese Freude sollte jedoch nicht allzu lange dauern, 10 Minuten später gelang Ottakring bereits der Ausgleich. Peter Pötsch ließ Torhüter Sebastian Gold keine Abwehrmöglichkeit und stellte schnell auf 1:1 (18.). Julian Scheweder drehte nur 2 Minuten später das Spiel zugunsten seines Teams. Die Gastmannschaft war erstmals in Führung gegangen (20.). Doch auch die Hausherren zeigten Comeback-Qualitäten und durften in Minute 32 ihrerseits über den Ausgleich jubeln. Allieu Kamara machte das wichtige 2:2. Danach passierte bis zum Pausepfiff nichts mehr, mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause.

Ottakring zieht Hausherren davon!

Nach Wiederanpfiff bekamen die von DI Clemens Auer trainierten Gäste Oberwasser und schafften es sich von den Hausherren abzusetzen. Nach gut einer Stunde erzielte David Moser nach schöner Aktion das 3:2 für Ottakring (62.) und nur 7 Minuten später sorgte Julian Scheweder mit seinem zweiten Treffer für eine kleine Vorentscheidung in der Begegnung (69.). Jedlesee versuchte in weiterer Folge nochmals alles um wieder in die Partie zu kommen, gelingen sollte dies jedoch nicht mehr. Peter Eugster machte zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit das 5:2 (88.). In der Nachspielzeit gelang Allieu Kamara zumindest noch Ergebniskosmetik zum 3:5 (90. +1). So stand am Ende aufgrund er zweiten Halbzeit verdienter 5:3-Erfolg des ESV Ottakring auf der Anzeigetafel.

Das erste Spiel der neuen Saison machte gleich einmal Werbung für die Liga. Ein wirklich starke erste Halbzeit beider Teams ließ das Herz eines jeden Fußballfans höher schlagen. In Durchgang zwei fielen zwar nochmals vier Treffer, diesmal jedoch hauptsächlich für die Gäste, die sich über einen verdienten Auswärtssieg freuen durften. RB Jedlesee hielt speziell im ersten Durchgang sehr gut mit, musste sich dann jedoch geschlagen geben.

 

Die Besten: Allieu Kamara (ST), Kevin Steiner (MIT) - RB Jedlesee

Julian Scheweder (MIT), Peter Pötsch (IV) - ESV Ottakring

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten