betboo - tipobet365 - yerli film izle

Feuerwehrmann Pavic soll den SC Kopten vor dem Abstieg retten

1 Punkt aus 9 Spielen bei einem Torverhältnis von 7:45, Schlusslicht der 1. Klasse B, so lautet die verheerende Bilanz des SC Kopten. Wie man dennoch den Klassenerhalt schaffen will, wo man im Frühjahr ansetzen muss und wie man die Corona-Pandemie und ihre Folgen einschätzt, darüber sprach ich mit Neo-Coach Luka Pavic am Telefon.

 Die Hoffnungen des SC Kopten haben einen Namen: Luka Pavic. Der Neo Trainer, der schon im Frühjahr 2019 für 6 Monate das Traineramt beim SC Kopten inne hatte und erfolgreich den Verein damals vor dem Abstieg bewahrt hatte, soll also erneut die Kastanien aus dem Feuer holen. "Ich kann zu den Ursachen für das schlechte Abschneiden im Herbst im Detail nicht viel sagen, weil ich erst in der Winterpause das Traineramt übernommen habe. Man muss aber kein Hellseher sein, dass die Mannschaft bei 45 erhaltenen Toren offenbar massive Probleme in der Defensive hat. Daran werden wir auf jeden Fall arbeiten." hat Pavic rasch die größte Baustelle ausfindg gemacht.

Mentalität wird entscheidend sein

"Die Lage ist ohnehin aufgrund der Tabellensituation schon schwierig genug. Die Corona-Pandemie erschwert die Aufgabe aber ungeheim. Ich konnte noch kein einziges Training mit der Mannschaft absolvieren. Das ist natürlich in einer Situation, in der du einen Rückstand aufholen sollst eine Katastrophe." Der Kader sei in etwa der selbe, wie vor 2 Jahren. Aktuell hielten sich die Spieler mit einem Heimprogramm fit. Alle 2 Wochen gäbe es online Besprechungen. "Wir versuchen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen und die Spieler auf die schwierigen Aufgaben im Frühjahr einzustimmen. Nur wenn wir mit der richtigen Mentalität und der richtigen Einstellung zur Sache gehen, können wir den Klassenerhalt schaffen." schwört Pavic seine Spieler auf die kommenen Monate ein. "Ich erwarte von meinen Spielern, dass sie jedes Spiel so angehen, als sei es ein Endspiel. " Verstärkungen seien erwünscht, man wisse aber, dass die Möglichkeiten begrenzt sind und es auch aufgrund der Tabellensposition nicht einfach sei, gute Spieler zu  bekommen.

Verständnis für Corona Maßnahmen

Der Abbruch der Liga im November sei laut Pavic richtig gewesen. "Wir haben im Amateurbereich nicht die Möglichkeit wie Profis, vor jedem Spiel Tests durchzuführen. "Und natürlich sei Fußball ein Kontaktsport. "Die Spieler ziehen sich in den Kabinen um, duschen sich, hier sollte man nicht leichtfertig sein und die Gesundheit aufs Spiel setzen." Diese stünde laut Pavic an oberster Stelle. Weiters sei zu bedenken, dass alle Spieler einem Job nachzugehen haben, hier gehe es auch um die Existenz von Familien. "Wir sollten jetzt alle zusammen halten und noch ein paar Wochen Geduld haben, auch wenn es uns schwer fällt und wir den Fußball alle schon sehr vermissen."

 

Alexander Kögler

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?