betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:5 -Grasshoppers für Austria XVII zu stark

Die Grasshoppers Westwien setzen mit vollster Kraft zum Meistertitel in der 1. Klasse B an: Nur noch eine Handvoll Punkte fehlen der Mannschaft, um den Erfolg zu fixieren. In dieser Runde musste die Hoppers zur Austria XVII, in den 19. Wiener Gemeindebezirk. Es sollte kein einfaches Spiel für den Tabellenführer werden, auch wenn die Heimmannschaft mit einigen Ausfällen zu kämpfen hatte.

Tabellenführer souverän

Man sah sofort, warum die Grashoppers an der Tabellenspitze stehen: Sie gingen tief in die gegnerischen Hälfte und versuchten schnell in Führung zu gehen. So kam es auch: In der 10. Minute stellte Stefan Bauer auf 0:1. Nur vier Minuten später war es Mario Bisko, der zum 0:2 vollstreckte. Die Austria versuchte sich jedoch an einem neuen System und brauchte die ersten Minuten vielleicht, um die richtige Abstimmung zu finden.

Sie versuchte mit dem Tabellenführer mitzuspielen und es wurde auch belohnt: Alexander Biricz nützte einen Abpraller zu einem Schuss aus 20 Meter. Dieser landete in den Maschen. Die Austria wurde durch dieses Erfolgserlebnis selbstbewusster und kam zu weiteren Chancen, allerdings dominierte das Spiel weiter Grasshoppers. Nach einen schönen Angriff über links, konnte Matthias Schatz zum 1:3 abschließen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Am Weg zum Titel

Nach Wiederanpfiff versuchte die Austria, noch einmal aufzuschließen. Man wollte früh attackieren, um schnell in den Strafraum zu kommen. Doch Mario Bisko zertrümmerte alle Hoffnungen, indem er eine Unachtsamkeit zum 1:4 nützte. Damit war der Widerstand der Heimmannschaft aber gebrochen, auch weil die Kräfte nachließen, musste die Austria trotz einer beherrschten Leistung die Heimniederlage langsam akzeptieren. Stefan Bauer machte in der 68. Minute alles klar und erhöhte auf 1:5.

Es blieb bei diesem Resultat, die Grasshoppers feierten einen souveränen Auswärtssieg und marschieren weiter Richtung Meistertitel: „Wir haben gerade fünf Verletzte und die Kaderdecke ist sehr dünn. Jedoch muss ich sagen, dass Grasshoppers auch spielerisch besser war, phasenweise haben wir aber mitgespielt. Grasshoppers hat aber verdient gewonnen“, lobte der Trainer von Austria XVII, Wilhelm Biricz, den Gegner.

 

 

Thomas Oysmüller

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten