betboo - tipobet365 - yerli film izle

10:0 gegen SC Kopten - FC Brigittenau gnadenlos!

Gleich 10 Tore schenkte der FC Brigittenau im Heimspiel der 7. Runde der 1. Klasse B in Wien dem SC Kopten ein und sicherte so die Tabellenführung in der Liga ab. Früh war die Partie schon zugunsten der Hausherren entschieden, doch die Mannschaft von Yilmaz Altindas begnügte sich damit nicht und gab bis zum Schluss Vollgas. Am Ende musste die Truppe von Kopten-Coach Christian Feitzinger mit einem zweistelligen Ergebnis vom Platz schleichen. Matchwinner war Hakan Koc, der gleich viermal zuschlug.

Partie nach 20 Minuten entschieden!

Schon früh sah man, dass es eigentlich nur einen Sieger an diesem Nachmittag geben konnte. Die Altindas-Truppe war von Beginn hellwach und drückend überlegen. Erstes Highlight an diesem Nachmittag war die Führung durch Haci Kilic, der einen Freistoß perfekt ins Eck setzte und so die Führung für die Hausherren besorgte (10.). Das war auch der Startschuss für das Torfestival. Kadir Celik erhöhte wenig später nach guter Aktion auf 2:0 (15.). Als Hakan Koc mit dem 3:0 schon früh für die Vorentscheidung sorgte (19.), musste den Gästen klar sein, dass es ein bitterer Matchverlauf werden könnte. Haci Kilic stellte nach einer halben Stunde auf 4:0 (31.). Ohnehin chancenlos, schwächte man sich kurz vor dem Pausenpfiff noch selbst - Abanoub Gerges sah nach einer Unsportlichkeit seine zweite Gelbe Karte (bereits die erste sah er aufgrund einer solchen) und musste noch vor der Halbzeit unter die Dusche (45.). 

Zu Zehnt erst recht chancenlos!

Im zweiten Durchgang ging es dann so richtig los. Kadir Celik (48.) und Hakan Koc (52.) sorgten dann kurz nach Wiederanpfiff für noch deutlichere Verhältnisse und zeigten auch, dass der FC Brigittenau sich mit dem bereits klaren Ergebnis nicht zufrieden gaben. Der SC Kopten versuchte durch Wechsel ein noch höheres Debakel zu verhindern, scheiterte mit diesem Versuch jedoch kläglich. Emre Kanceltik stellte nach einer Stunde auf 7:0 (58.). Hakan Koc machte es seinem Teamkollegen Kilic gleich und versenkte wenig später einen Freistoß ebenfalls im Tor (67.). Mario Hornig verwandelte einen Foulelfmeter zum 9:0 (80.) und Hakan Koc war es vorbehalten den Endstand zum 10:0 herzustellen (90.).

Ein, auch in dieser Höhe, absolut verdienter Heimsieg der Mannschaft von Altindas - man hätte sogar noch mehr Tore schießen können. Die Gäste waren hoffnungslos unterlegen, machten sich das Leben aber noch zusätzlich schwer, als man nur mehr mit 10 Mann agieren konnte. So war das Debakel am Ende keine Überraschung, für den Tabellenführer aber natürlich umso schöner.

 

Die Besten:

FC Brigittenau: Hakan Koc (MIT), Kadir Celik (MIT), Haci Kilic (ST)

SC Kopten: -

 

Marco Wiedermann