Vereinsbetreuer werden

Iacona spielt ESV Ottakring schwindelig!

ESV Ottakring
Penarol Wien

Penarol Wien gewann das Sonntagsspiel gegen ESV Ottakring mit 4:2. Pflichtgemäß strich Penarol Wien gegen ESV Ottakring drei Zähler ein. Überragender Mann des Spiels war Penarol-Stürmer Luigi Iacona, der gleich alle vier Treffer der Gäste markierte und einen zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand drehte. Das Hinspiel hatte ESV Ottakring mit 1:0 gewonnen.


Iacona legt los

Der Stürmer brachte den Gastgeber bereits in der elften Minute ins Hintertreffen. Danach änderte sich zur Pause nichts am Spielstand. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung von Penarol bestehen.

Match gedreht

Eine starke Leistung zeigte Michael Tiroch, der sich mit einem Doppelpack für ESV Ottakring beim Trainer empfahl (46./64.). Innerhalb von nur knapp 20 Minuten konnten die Hausherren das Match drehen. Doch an diesem Nachmittag sollte das nicht zu einem Punktgewinn oder gar Sieg führen, denn die Gäste hatten einen bärenstarken Torjäger.

Iacona-Triplepack

Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Iacona mit den Treffern (72./76./89.) zum 4:2 für Penarol Wien. Am Ende schlug Penarol ESV Ottakring auswärts.

ESV Ottakring muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. ESV Ottakring findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. In der Verteidigung von ESV Ottakring stimmt es ganz und gar nicht: 89 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich ESV Ottakring schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei ESV Ottakring etwas bescheiden daher. Lediglich drei Punkte ergatterte ESV Ottakring.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Penarol Wien im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen haben die Gäste noch Luft nach oben.

Kommende Woche tritt ESV Ottakring bei UD Süssenbrunn an, parallel genießt Penarol Heimrecht gegen RB Jedlesee.

1. Klasse B: ESV Ottakring – Penarol Wien, 2:4 (0:1)

  • 89
    Luigi Iacona 2:4
  • 76
    Luigi Iacona 2:3
  • 72
    Luigi Iacona 2:2
  • 64
    Michael Tiroch 2:1
  • 46
    Michael Tiroch 1:1
  • 11
    Luigi Iacona 0:1