betboo - tipobet365 - yerli film izle

9:2 gegen FC Akdag - FC Akdenizgücü weiter sehr souverän!

Ein weiterer klarer Heimsieg stand am Ende der 90 Minuten der Heimpartie von FC Akdenizgücü Wien gegen den FC Akdag fest. Die Mannschaft von Coach Akif Ekinci sorgte mit gleich 8 Toren in der ersten Halbzeit für ganz klare Verhältnisse. Die Gäste waren von Beginn an chancenlos und liegen in der Tabelle weiterhin mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz. Die Hausherren hingegen feierten im 6. Spiel den 6. Sieg und führen die Tabelle punktegleich mit Kurd Wien und Syrien Wien an.

Torfeuerwerk in erster Halbzeit!

Im ersten Durchgang brannte die Ekinci-Elf ein Torfeuerwerk ab und demütigte die Mannschaft von Akdag-Trainer Satilmis Kirilmaz. In Minute 7 fiel der erste Treffer durch Serhat Ekinci. In weiterer Folge fielen beinahe im Minutetakt die weiteren Treffer. Gökhan Ekinci (10.) und Serhat Ekinci trafen innerhalb einer Minute zum 2:0 und 3:0 und ließ Böses erahnen, was den weiteren Spielverlauf betraf. Und genau so passierte es dann auch . Nach einer Viertelstunde traf Gökhan Ekinci zum zweiten Mal (15.). Serhat Ekinci zum 5:0 (24.) und Ibrahim Ekinci mit dem 6:0 machten das halbe Dutzend bereits nach etwas mehr als einer halbe Stunde perfekt (37.). Doch auch damit war es für die Gäste noch nicht überstanden, denn Mehmet Serttas per Elfmeter (38.) und Ibrahim Ekinci (45.) legten noch zwei weitere Tore drauf und sorgten für einen 8:0-Pausenstand.

Gäste können zweite Halbzeit für sich entscheiden!

Im zweiten Durchgang wechselte Akif Ekinci Spieler aus, dadurch ging ein wenig der Spielfluss verloren. Man musste jedoch auch nicht mehr wirklich viel Anstrengung leisten, führte man doch mehr als komfortabel. Trotzdem schaffte man den Treffer zum 9:0, Torschütze war Ersin Türüdi (65.). Danach passierte nicht allzu viel. Ali Gül sah nach zweimaliger Kritik am Schiedsrichter Gelb-Rot und musste damit vorzeitig unter die Dusche (76.). In den Schlussminuten gelang dann noch das nicht mehr für möglich gehaltene, nämlich zwei Treffer durch Adem Arslanfer der auf 2:9 verkürzen konnte (85., 90.). Danach war Schluss, der 9:2-Heimsieg von Akdenizgücü stand fest.

Mit 8:0 wurde der FC Akdag im ersten Durchgang zerstört. Man sah den Qualitätsunterschied, der mindest zwei Klassen ausmachte. Im zweiten Durchgang konnte man dann, auch weil die Hausherren mindesten eine Stufe zurückschalteten, halbwegs mithalten und die zweiten 45 Minuten sogar für sich entscheiden.

 

Die Besten: Serhat Ekinci (MIT), Ibrahim Ekinci (ST), Gökhan Ekinci (VT) - FC Akdenizgücü Wien

keiner - FC Akdag

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten