betboo - tipobet365 - yerli film izle

Jedlesee arbeitet sich nach oben! Heimsieg gegen den SSV 2013

In der 2. Klasse A standen sich in der vierten Runde der RB Jedlesee und der SSV 2013 gegenüber. Die Hausherren zeigten von Beginn an guten Fußball und ließen den Gästen keine Chance, führten zur Pause mit 4:0. Zwar musste Jedlesee auch zwei Ausschlüsse verkraften, doch das konnte den Sieg der Kermeci-Elf nicht mehr verhindern, man gewann mit 5:1.

Jedlesee in allen Belangen besser

Die Hausherren können den SSV 2013 von der ersten Minute an in Bedrängnis bringen und dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Jedlesee arbeitet sich geduldig nach vorne, agiert mit viel Elan und kann schon in der zweiten Minute durch ein Tor von Markus Miholic in Führung gehen. Doch damit nicht genug, der zweite Treffer fällt schon in der achten Minute, diesmal ist es Marcel Lopko, der den Ball hinter die Linie bringt. So muss der SSV 2013 relativ früh einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen, was die Sache natürlich nicht einfacher macht. Jedlesee ist weiterhin spielbestimmend und Jens Ougaard kann in der 19. Minute auf 3:0 erhöhen. Der SSV 2013 findet einfach nicht in die Partie, hat aber ab der 42. Minute einen Mann mehr am Platz, denn Umut Altunay von Jedlesee sieht Gelb-Rot. Trotzdem müssen die Gäste in der 45. Minute das 0:4 hinnehmen, Harald Horna kann sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.

Jedlesee freut sich über dritten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel ändert sich nicht viel am Spielverlauf, der SSV 2013 kann die numerische Überlegenheit nicht nützen und tut sich weiterhin schwer. Jedlesee ist weiterhin spielbestimmend, in Minute 51 erhöht Harald Horna auf 5:0. Aleksandar Tejic verkürzt in der 63. Minute auf 1:5, eine Minute später gibt es den nächsten Ausschluss gegen die Hausherren, diesmal sieht Markus Miholic Gelb-Rot. Nur mehr mit neun Mann am Platz können die Hausherren den 5:1-Sieg aber trotzdem ungefährdet über die Zeit bringen.

Gottfried Walter (Sektionsleiter RB Jedlesee): "Es war ein ganz eindeutiger Sieg, wir haben viele Chancen gehabt, beim SSV 2013 war dagegen nicht viel zu sehen. Wir waren in allen Belangen besser und das, obwohl wir zeitweise mit zwei Mann weniger am Platz waren. Der Sieg war verdient."

 
 
 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten