betboo - tipobet365 - yerli film izle

Eurasya ohne Probleme im Spiel gegen den SSV 2013

Der SSV 2013 bekam es in der letzten Runde vor der Winterpause in der 2. Klasse A mit dem FC Eurasya zu tun. Schon zur Pause führten die Gäste mit 3:0, waren den Hausherren in allen Belangen überlegen. Zwar kam der SSV 2013 gleich nach der Pause zum 1:3-Anschlusstreffer, doch den Sieg ließ sich die Perier-Elf nicht mehr nehmen, gewann am Ende deutlich mit 5:1.

Deutliche Pausenführung

Von Beginn an wird klar, dass es die Gäste von Eurasya sind, die den Ton in dieser Partie angeben. Der SSV 2013 tut sich schwer ins Spiel zu kommen und so übernimmt Eurasya das Kommando und spielt schnell nach vorne. Die ersten Chancen werden herausgespielt und die Zuschauer müssen auch nicht lange auf das erste Tor warten. Yavuz Koc macht den Anfang in der 20. Minute, fünf Minuten später ist es Alpay Keskin, der auf 2:0 für Eurasya stellt. Doch damit nicht genug, in MInute 30 erhöhen die Gäste auf 3:0, Tuncay Dursun ist der Torschütze.

Sieg ohne Probleme

Mit diesem klaren 3:0 geht es in die zweite Halbzeit, in der es wieder die Gäste sind, die das Spiel bestimmen. Zwar kommt der SSV 2013 kurz nach Wiederbeginn auf 1:3 heran, für die Hausherren trifft Markus Kosazky, doch danach ist nur noch Eurasya am Drücker. Immer wieder werden Chancen herausgespielt, Alpay Keskin kann sich in der 60. Minute über seinen zweiten Treffer freuen. Den Schlusspunkt setzt Yavuz Koc mit dem 5:1 in der 81. Minute.

Mustafa Perier (Trainer FC Eurasya): "Wir haben wirklich guten Fußball gezeigt, haben den Ball richtig super laufen lassen. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir unsere Chancen eiskalt verwandelt. Nach der Pause haben wir die Partie kontrolliert und den Sieg sicher nach Hause gespielt. Wir hätten durchaus auch höher gewinnen können."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten