betboo - tipobet365 - yerli film izle

Wiener Akademik gibt weiter Gas im Frühjahr - Heimsieg gegen Polska!

Am Sonntagvormittag kam es in der 2. Klasse A zum Aufeinandertreffen zwischen der Wiener Akademik und dem FC Polska. In der ersten Halbzeit war es eine recht ausgeglichene Partie, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten, so ging es mit einem 0:0 in die zweite Halbzeit. Sofort nach Wiederbeginn nützte die Polska-Elf einen Strafstoß zur Führung. Doch die Heimischen gaben nicht aus, ihnen gelang nach einem Eigentor der Polska das 1:1. Die Wiener Akademik drehte die Partie letztendlich mit einem späten Tor zum 2:1.

Keine Tore in Hälfte eins

Die Wiener Akademik und Polska haben von Beginn an vor allem damit zu kämpfen, dass ein starker Wind weht, der es keinem der beiden Mannschaften einfach macht. So entwickelt sich eine recht ausgeglichene Partie mit wenigen Chancen. Die Gäste versuchen das Mittelfeld mit hohen Bällen schnell zu umschiffen, was ihnen aber nicht wirklich gelingt, denn die Wiener Akademik ist immer auf dem Posten. Die Heimischen können wesentlich besser nach vorne agieren, haben auch die eine oder andere gute Möglichkeit, am Ende sehen die Zuschauer aber keine Treffer in Hälfte eins, es bleibt beim 0:0.

Wiener Akademik dreht die Partie

Nach dem Seitenwechsel gelingt Polska dann die schnelle Führung, nachdem die Hintermannschaft von der Wiener Akademik nicht ganz so glücklich agiert, der Unparteiische zeigt auf den Elfmeterpunkt. Für die Gäste ist Roman Palys zur Stelle und netzt ein. Danach sind es die Heimischen, die mehr Druck erzeugen und zu guten Möglichkeiten kommen, eine davon findet in der 76. Minute den Weg ins gegnerische Tor und zwar unter kräftiger Mithilfe von Polska-Spieler Lukasz Ziemaniek. Mit dem 1:1 wird die Akademik noch stärker, man merkt, dass noch etwas möglich ist in dieser Partie. Nun sind die Heimischen am Drücker und ihnen gelingt in der 87. Minute der 2:1-Siegtreffer durch Veljko Mitic. Damit zieht man mit Polska gleich und liegt nun an der dritten Stelle.

Dragan Marmat (Trainer Wiener Akademik): "Es war in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, wobei wir mehr Chancen hatten als Polska. Leider haben wir nach der Pause einen Gegentreffer hinnehmen müssen, aber wir waren zuvor zu ungestüm. Wir haben dann versucht, Druck zu machen und das ist uns ganz gut gelungen. So war es am Ende schon ein verdienter Sieg."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter