betboo - tipobet365 - yerli film izle

Borac Vienna gibt 3:0-Führung gegen Grasshoppers aus der Hand! [Video]

planetwin365.at: In der 2. Klasse A kam es am Samstagnachmittag zum Aufeinandertreffen zwischen den Grasshoppers WestWien und Borac Vienna. In der ersten Halbzeit gestaltete Borac Vienna das Spiel, war dem Gegner in allen Belangen überlegen und ging mit einer 3:0-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel nahm man die Partie aber zu locker, Borac konnte die Leistung der ersten 45 Minuten nicht wiederholen und musste sich am Ende mit einem 3:0 begnügen. Jetzt Trainingslager buchen!

Borac spielerisch besser

In der ersten Halbzeit sind es nur die Gäste, die das Spielgeschehen bestimmen. Borac Vienna gibt den Ton an und erzeugt gleich viel Druck, die ersten Chancen lassen nicht lange auf sich warten. Die Grasshoppers versuchen dem entgegenzuwirken, richtig gelingen will das den Heimischen aber nicht. Goran Subic ist es dann, der in der 20. Minute auf 1:0 stellt. Borac Vienna prescht weiter nach vorne und es dauert nicht lange, bis man den zweiten Treffer bejubeln kann, in Minute 29 darf sich auch Branko Saganovic über einen Treffer freuen. Die Gäste haben das Spiel unter Kontrolle, mit dem 3:0, Milos Nikolic kann einen Freistoß direkt im gegnerischen Gehäuse unterbringen, sieht es danach aus, als ob eine Vorentscheidung gefallen ist.

Grasshoppers nützen Fehler der Gäste

Nach dem Seitenwechsel findet Borac Vienna aber nicht mehr zu seinem Spiel, vor allem die Defensive hat Probleme. So dauert es nicht lange und die Grasshoppers dürfen den ersten Treffer bejubeln, Manuel Grüner verkürzt in der 52. Minute auf 1:3. Danach geht es hin und her, die Grasshoppers wittern aber ihre Chance und in der Schlussphase schlägt die Stöfer-Elf dann zu. Man nützt die Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Borac, Thomas Friedl stellt in Minute 85 auf 2:3, Mario Bisko kann einen Elfmeter in der Nachspielzeit zum 3:3 verwandeln.

Tor 2:3 Grasshoppers 95

Mehr Videos von Grasshoppers Westwien

Goran Subic (Sektionsleiter Borac Vienna): "Wir haben in der ersten Halbzeit viel Druck gemacht und waren dominant, haben taktisch sehr gut gespielt. Nach der Pause war die Leistung in der Defensive katastrophal, teilweise haben wir Fehler gemacht, die nicht einmal die Miniknaben machen. Auch so ein Elfmeter darf in einem Spiel zu dieser Zeit nicht mehr passieren."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Transfers Wien
Fußball-Tracker
Meistgelesene Beiträge
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter