betboo - tipobet365 - yerli film izle

Dynamo Meidling feiert 3:1-Heimsieg über Yellow Star

Zum Abschluss der 19. Runde in der 2. Klasse A duellierten sich der FC Dynamo Meidling und der FC Yellow Star Simmering am Sportplatz Erlaa. Die beiden Tabellennachbarn finden sich momentan beide in der unteren Hälfte des Klassements wieder, Meidling lag vor dem Spiel auf Platz 6, Yellow Star war 7. Das Hinspiel in Simmering konnte Yellow Star mit 3:1 für sich entscheiden, gestern gelang den Meidlingern die Revanche! Ebenfalls per 3:1-Sieg. 


 

Blitzstart der Gastgeber 

Schon nach vier Minuten zappelt der Ball das erste Mal im Netz! Nachdem Yellow Star schlecht herausspielt und Tormann Rene Ertl, in der Nähe der Cornerfahne nicht gut genug klären kann, lässt sich Markus Günther nicht zweimal bitten und trifft aus circa 32 Metern ins verwaiste Tor zum 1:0. In der Folge entwickelt sich eine minder spektakuläre Partie, in der beide Teams aus dem Spiel heraus kaum Zählbares zu Stande bringe. Dynamo Meidling erzeugt allerdings aus Standards das ein oder andere Mal Gefahr. In der 31. Minute dann das Highlight der Partie: Ulas Aslan schließt eine wunderschöne Aktion über die rechte Seite ab und bringt die Meidlinger mit 2:0 in Front. Jenes 2:0 ist schließlich auch der Pausenstand. 

 

Yellow Star kommt engagiert aus der Kabine 

Nach Wiederanpfiff agiert das Team von Wilhelm Liska deutlich agiler und betreibt hohes Pressing. Das wird auch in Kürze belohnt, in Minute 48 gelingt Alexander Ertl der Anschlusstreffer zum 1:2 aus Sicht der Gäste. Es folgt die beste Phase der Simmeringer im gesamten Spiel, in den folgenden 15 Minuten kommen die Gäste zu einigen hundertprozentigen Tormöglichkeiten. Ein ums andere Mal ist aber Dominik Suhaj im Kasten der Meidlinger nicht zu überwinden, vor allem in den 1:1-Situationen steht er seinen Mann. Mit der Einwechslung von Dreshaj und Karakaya beruhight Co-Trainer Thomas Zenkl das Spiel seiner Mannschaft wieder etwas und die Meidlinger nehmen das Heft wieder in die Hand. In der Folge vergeben die Gastgeber ihrerseits einige Möglichkeiten, wodurch es bis zum Schluss spannend bleibt. Da Yellow Star aber keine entscheidenden Akzente mehr setzen kann, ist es Sebastian Braun in der 87. Minute vorbehalten mit einem Konter die Partie zu entscheiden. Dynamo Meidling siegt mit 3:1, bleibt Sechster in der Tabelle und hat nun sechs Punkte Vorsprung auf den 7. Yellow Star, der nun Jedlesee im Nacken sitzen hat. 

 

Thomas Zenkl (Co-Trainer Dynamo Meidling): "Das 2:0 war die einzig wirklich schöne Aktion im Spiel. Nach der Pause hätte sich Yellow Star den Ausgleich verdient bzw. sie hätten sogar in Führung gehen können, doch nach dieser starken Phase von ihnen haben wir das Spiel kontrolliert und am Ende nichts mehr anbrennen lassen."

 

Maximilian Patak 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter