betboo - tipobet365 - yerli film izle

Yellow Star Simmering: Man verfolgt hochgesteckte Ziele!

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende zu, der Start der Rückrunde steht kurz bevor. Beim F.C. Yellow Star Simmering läuft vieles wie geplant und man freut sich auf eine vielversprechende Rückrunde in der 2. Klasse A. Das Team rund um Trainer Wilhelm Liska konnte sich trotz vieler Veränderungen im Herbst auf Tabellenplatz 4 etablieren, womit man sich für den Rest der Saison allerdings nicht zufrieden gibt.

 

Yellow Star Simmering ist heiß auf mehr!

Die Mannschaft weist eine gute Form auf. Nach den ersten 2 Spieltagen stand man mit 2 Niederlagen und 0 Zählern am Tabellenende. Seitdem konnten die Simmeringer allerdings 16 Punkte aus 7 Spielen einfahren. Trainer Wilhelm Liska zeigt sich zufrieden: „Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft im Herbst neu zusammengewürfelt wurde, verlief die Hinrunde nicht schlecht.“ Für die Rückrunde erhofft er sich allerdings noch bessere Ergebnisse zu erzielen. „Wir wollen dieses Jahr auf jeden Fall aufsteigen! Die Spieler brennen auf den Meistertitel.“

Neuzugänge & Rückkehrer als Verstärkung!

Auch auf dem Transfermarkt ist man bei Yellow Star Simmering nicht untätig geblieben. Gleich 3 Neuzugänge konnten in der Winterpause verpflichtet werden. Daniel Mitrovic kam vom ASK Elektra und soll das Mittelfeld verstärken. Die Neuzugänge Norbert Koderhold (kam von SC Hof am Leithaberge) und Gökhan Cömlek (kam von Cro Vienna Floridsdorf) sollen die Abwehr stabilisieren. Außerdem kann man in Zukunft wieder auf die Dienste von Aco Biljevic zählen. Der Stürmer hat mit 6 Treffern in der Hinrunde die meisten Tore für Yellow Star erzielt und ist nach langer Knieverletzung wieder einsatzfähig.

„Das wichtigste Spiel der Saison!“

Die Vorbereitungen auf den Rückrundenstart verlaufen sehr gut. Die Trainingsbeteiligung könnte nicht besser sein. Im Team herscht ein gesunder Konkurrenzkampf und die Stimmung ist sensationell. Genau diesen Teamgeist gilt es nächsten Samstag unter Beweis zu stellen. Da trifft man nämlich auf den direkten Rivalen Eintracht Wien, der mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 5 liegt. Trainer Liska ist sich der Bedeutung des Spiels bewusst: „Das ist das wichtigste Spiel der Saison, wir sind in guter Verfassung und können aus dem vollen schöpfen.“ Das Hinspiel hat Yellow Star mit 3:1 verloren. Dieses Ergebnis möchte man am 9.3. vor eigener Kulisse wieder gerade biegen. „Wir trainieren sehr gut und haben dort noch eine Rechnung offen.“, erklärt Liska im Interview. Er tippt auf einen klaren Heimsieg seiner Mannschaft.

 

Shpat Doko

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten