betboo - tipobet365 - yerli film izle

5:0 gegen FC Akdag - 1453 Fetih/Tarhana siegt trotz Unterzahl klar!

In der 10. Runde der 2. Klasse A in Wien empfing der FC 1453 Fetih/Tarhana im Heimspiel vor ein paar wenigen Zuschauern den FC Akdag. Trotz numerischer Unterlegenheit über die gesamte Dauer der zweiten Halbzeit, konnte man den herausgespielten Vorsprung aus dem ersten Durchgang nicht nur halten, sondern bis zum Ende der Partie sogar ausbauen. Am Ende stand ein klares 5:0 auf der Anzeigetafel. Ein Ergebnis, welches auch in dieser Höhe absolut in Ordnung ging. Ercan Karabulut war mit einem Doppelpack erfolgreich.

Früher Doppelpack mitentscheidend!

Das Spiel begann ähnlich wie man es sich von der Papierform her erwarten konnte. Gegen den Tabellenletzten der Liga präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Hüyük Yilmaz bissig und treffsicher. Bereits nach 5 Minuten war Ercan Karabulut erstmals für sein Team erfolgreich und stellte auf 1:0 für die Hausherren (5.). Und nicht einmal 10 Minuten später fiel bereits der nächste Treffer. Diesmal war Mevlüt Kilic zur Stelle und markierte das 2:0 (13.). In weiterer Folge flachte das Spiel ab. Es gab eigentlich nicht mehr wirklich viele Höhepunkte, bis kurz vor der Pause. Denn da sah Ebubekir Yildiz zunächst wegen Kritik die Gelbe Karte. Daraufhin dürfte er seine Nerven nicht im Griff gehabt haben und wurde nach einem wilden Wortgefecht mit Rot vom Platz geschickt (45.). Danach war Pause.

Trotz Unterzahl Vorsprung ausgebaut!

Nach Seitenwechsel passierte ein Zeit lang weniger. Weder die Hausherren noch die Gäste konnten nennenswerte Möglichkeiten verzeichnen. Nach ungefähr einer Stunde gelang Najib Habibi das 3:0 für Fetih/Tarhana (61.). 10 Minuten später markierte Ercan Karabulut seinen Doppelpack (71.) und zum Abschluss durfte sich auch noch Mehmet Hüyük in die Torschützenliste eintragen (88.). Danach war das Spiel zu Ende und der klare Heimerfolg der Hausherren fixiert.

Durch den klaren Heimsieg konnten die Jungs von Hüyük Yilmaz den 5. Platz in der Tabelle erobern und den KSC Kaukasus überholen. Das Spiel verlief von Anfang hauptsächlich in die Richtung des Gästetores. Trotz Roter Karte kurz vor dem Seitenwechsel, änderte sich nichts am Bild des Spieles. Der FC Akdag sitzt weiterhin auf dem letzten Platz der Tabelle fest.

 

Die Besten: Ercan Karabulut (MIT) - FC 1453 Fetih/Tarhana

keiner - FC Akdag

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten