betboo - tipobet365 - yerli film izle

FC Akdenizgücü plant bereits für die Zukunft!

"Unser Ziel ist in erster Linie eine ebenso starke Rückrunde zu spielen wie uns das in der Herbstsaison gelungen ist," beginnt Akif Ekinci das gemeinsame Gespräch.  Der Cheftrainer des Tabellenführers der 2. Klasse A in Wien, FC Akdenizgücü Wien, blickt auf einen mehr als erfolgreichen Herbst seiner Mannschaft zurück. In 13 Runde konnte man gleich 12 Siege einfahren, diese teils in zweistelliger Höhe, und musste nur einmal einen Punkteverlust hinnehmen, als man Unentschieden spielte. Dementsprechend positiv blickt der 36-Jährige auch mit viel Optimismus ins Frühjahr, wenngleich er zur Vorsicht mahnt. "Wir wollen uns vor allem im mentalen Bereich noch weiterentwickeln, damit wir auch für einen eventuellen Aufstieg gewappnet sind."

Spiele nicht zu locker nehmen!

Trotz der Überlegenheit, die man im Herbst ausstrahlen konnte, war Coach Ekinci nicht immer restlos mit dem Auftreten seiner Jungs zufrieden. "Neben der spielerischen und konditionellen Komponente, spielt auch die Psyche eine entscheidende Rolle im Fußball", ist sich dieser bewusst und fährt fort: "Wir hatten im Herbst immer wieder Spiele, in denen wir unsere Konzentration nicht über den gesamten Spielverlauf aufrecht erhalten konnten. Daran wollen wir auf jeden Fall arbeiten um im Frühjahr nicht doch noch einmal eine böse Überraschung erleben zu müssen." Zum Trainingsstart, der Ende Jänner bzw. vermutlich Anfang Februar über die Bühne gehen sollte, werden dann auch noch neue Spieler mit dabei sein. Man will sich jedoch nur punktuell verstärken, mehr als 3 neue Spieler stellt der Trainer nicht in Aussicht. Als gute Vorbereitung nimmt der Tabellenführer auch am ASG-Cup teil.

Konzentration auf die nächste Saison!

In Anbetracht der Dominanz die man in der Hinrunde ausstrahlte, liegt es nicht allzu fern, wenn man sich den Aufstieg in die 1. Klasse als Ziel setzt. "Das tut auch der gesamte Verein, wir wollen, bei allem Respekt vor den anderen Mannschaften, auf jeden Fall Meister werden und uns nächstes Jahr in einer höhreren Liga beweisen." Die Vorbereitungen dazu laufen bereits, der erste Schritt soll in der Vorbereitung auf das kommende Frühjahr gesetzt werden. Akif Ekinci gibt sich auch aufgrund einer anderen Tatsache optimistisch: "Meine Spieler zeigen seit geraumer Zeit diesen unbedingten Willen am Ende ganz oben stehen zu wollen. Das macht mich als Trainer sehr stolz und lässt mich deshalb auch optimistisch in die Zukunft blicken."

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten