betboo - tipobet365 - yerli film izle

Syrien Wien mit hohen Zielen!

Der SKV Syrien Union Wien hat nach einem starken Herbst, den man nur drei Punkte hinter Tabellenführer Akdenizgücü Wien abschließen konnte, für das Frühjahr noch einiges vor und will sich sowohl spielerisch als auch punktetechnisch noch weiter verbessern. "Wir haben eine tolle Hinrunde gespielt und möchten das in der Rückrunde auf jeden Fall wiederholen", zeigt sich ein erfreuter Syrien Wien-Trainer Mohamad Burhan zufrieden. 

Vielfalt großer Vorteil!

"Wir haben in unserer Mannschaft sehr viele Nationen vertreten, angefangen von arabischen Spielern bishin zu sogar einem ungarischen Landsmann. Hauptsächlich sprechen wir arabisch aber wir versuchen auch Deutsch unterzubringen, damit wir bei den Spielen keine Sprachbarriere haben", zeigt sich der Chefcoach sehr bemüht. Diese Vielfalt an Spielern ist auf jeden Fall ein Vorteil denn "man lernt sehr viel von den anderen". Aktuell trainiert man zweimal die Woche und bereitet sich intensiv auf die Rückrunde vor. Dass Akdenizgücü eine gute Mannschaft hat, ist sich Burhan bewusst, trotzdem möchte man nicht kleinbei geben und auf jeden Fall einen Angriff starten. Dazu möchte man im Angriff noch variabler werden und in der Defensive noch besser herausspielen.

Aufstieg ist das Ziel, aber kein Muss!

Das Ziel für heuer ist zumindest ein Platz unter den Top 3 der Liga, groß anvisiert wird jedoch der Aufstieg in die 1. Klasse Wiens. "Wir denken nur so, denn langfristig sehen wir uns auf jeden Fall in höheren Ligen wie zB. der Oberliga oder sogar in der 2. Landesliga. Den Grundstein muss man dafür bereits jetzt legen und das haben wir auch getan." Wie man sich in weiterer Zukunft noch verstärken möchte bleibt laut Burhan abzuwarten, man ist jedoch optimistisch auch in anderen Ligen eine gute Rolle spielen zu können. Vorher muss man jedoch in der 2. Klasse A den Siegeszug fortsetzen und dann kann man den Blick in die Zukunft werfen.

 

Marco Wiedermann