betboo - tipobet365 - yerli film izle

Vienna City FC und Makedonien teilen die Punkte

In der 2. Klasse B kam es in der vierten Runde zum Aufeinandertreffen zwischen dem Vienna City FC und der Elf aus Makedonien. Die Gastgeber konnten zwar in Führung gehen, Makedonien gelang allerdings der Ausgleich. Nach der Pause konnte dann Makedonien vorlegen, die Müller-Elf drehte die Partie, musste aber in der Schlussphase das 3:3 hinnehmen.

Zwei Tore in Hälfte eins

Die Heimischen können Makedonien von der ersten Minute an Paroli bieten, man lässt sich nicht beeindrucken und prescht nach vorne, Beat König kann für die Elf von Vienna City in der 14. Minute sogar die Führung erzielen. Makedonien kommt aber zurück und gleicht in der 22. Minute aus, für die Gäste kann sich Mishaal Al Badri in die Torschützenliste eintragen. Obwohl die Müller-Elf das tonangebende Team ist und auch gute Chancen herausarbeitet, gelingt kein weiterer Treffer, mit einem 1:1 geht es in die Pause.

Makedonien mit Punkteteilung an die Spitze

In den zweiten 45 Minuten geht es recht spannend zu, wobei weiterhin die Hausherren leicht überlegen sind, trotzdem schaffen es die Gäste von Makedonien, in Führung zu gehen. In der 58. Minute ist es Milco Dukoski der dafür sorgt, dass die Gäste erstmals in Front liegen. Doch die Vienna City-Elf schlägt zurück, es dauert nur zehn Minuten bis der Ausgleich zum 2:2 fällt, diesmal ist es Lukas Helm, der den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen kann. Die Hausherren setzen nach und nur drei Minuten später ist es Sebastian Gypser, der auf 3:2 stellt und den Vienna City FC jubeln lässt. Obwohl man spielbestimmend ist, haben die Gastgeber die Rechnung ohne Makedonien gemacht, denn denen gelingt in Miute 80 das 3:3 und damit die Punkteteilung, Torschütze ist Nenad Pisarevic. Mit der Punkteteilung kann sich Makedonien an die Tabellenspitze setzen, zumindest bis Sonntagvormittag.

Oliver Müller (Trainer Vienna City FC): "Wir waren das spielbestimmende Team und haben vor allem mit unserem Kombinationsspiel überzeugt. Leider sind wir defensiv noch nicht so gut und fangen uns immer wieder Gegentore ein. Am Ende muss man mit dem Punkt zufrieden sein, aber mit 70% Ballbesitz hätten wir uns den Sieg schon verdient."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten