betboo - tipobet365 - yerli film izle

Leader Polska muss sich Wiener Akademik geschlagen geben

Am Sonntagmittag standen sich in der 2. Klasse B der FC Polska und die Wiener Akademik gegenüber. Es war im Großen und Ganzen ein Duell auf Augenhöhe, in dem die Gäste zur Pause mit 1:0 führten. Zwar konnte Polska bald nach Wiederbeginn den Ausgleich erzielen, doch die Wiener Akademik zeigte sich effizienter in der Chancenauswertung und gewann mit 2:1.

Interessante Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten

Die Elf von Polska hat sich diese Begegnung wohl etwas anders vorgestellt, denn von der Papierform her ging man als klarer Favorit in dieses Spiel. Doch die Wiener Akademik zeigt von der ersten Minute an, dass man den Hausherren den Sieg nicht einfach so überlassen will. Beide Mannschaften zeigen sich sehr lauffreudig und aggressiv, es gibt Chancen auf beiden Seiten, wobei Polska vorerst vielleicht sogar die zwingenderen vorfindet. Trotzdem können die Gäste in der 26. Minute in Führung gehen,  Alberto Zele ist der Torschütze.

Polska im Pech

Mit dem 1:0 geht es in die Pause, obwohl die Hausherren durchaus die Möglichkeit auf den Ausgleich haben. Dieser gelingt dann aber erst in der zweiten Halbzeit, in Minute 51 ist es Hubert Lewandowski, der auf 1:1 stellt. Im weiteren Verlauf ist es eine ausgeglichene Partie wie schon in Hälfte eins, nur zwölf Minuten nach dem Ausgleich legt die Wiener Akademik wieder vor, erneut trifft Alberto Zele, es steht 2:1 für die Auswärtself. Zwar gelingt Polska noch ein Treffer in der 80. Minute, doch das Tor von Patrick Budzynski wird wegen Abseits aberkannt und so muss sich Polska am Ende der Wiener Akademik mit 1:2 geschlagen geben.

Pawel Gasiorowski (Sektionsleiter FC Polska): "Die Mannschaft war wohl noch etwas müde, denn wir haben gestern den Sieg von Polen gegen die Deutschen natürlich ausgiebig gefeiert. Nein, Spaß bei Seite: wir haben heute gute Chancen gehabt, doch der Ball wollte einfach nicht hinter die Linie. Dann kam noch der Treffer dazu, den der Schiedsrichter nicht gegeben hat. Im Grunde war es eine recht ausgeglichene Partie."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten