betboo - tipobet365 - yerli film izle

Dinamo Ottakring entscheidet Heimspiel gegen Meidling für sich

Bereits am Samstagnachmittag trafen in der 2. Klasse B Dinamo Ottakring und Dynamo Meidling aufeinander. Es wurde letztendlich eine recht einseitige Partie, in der die Hausherren über weite Strecken überzeugten, in der ersten Halbzeit gelang allerdings nur ein einziger Treffer. Mit dem 1:0 ging es in die zweite Hälfte, in der Dinamo Ottakring dann erfolgreicher im Verwerten der Chancen war, man gewann deutlich mit 4:0.

Dinamo Ottakring spielbestimmend

Es ist von der ersten Minute an eine sehr einseitige Partie, in der die Hausherren sofort das Kommando übernehmen. Spielerisch kann Dynamo Meidling nicht überzeugen, Dinamo Ottakring arbeitet sich auch immer wieder gute Chancen heraus, man prescht nach vorne, scheitert aber nicht nur einmal am besten Mann der Gäste, an Schlussmann Christian Grois. In der 37. Minute ist es dann aber soweit, durch ein Tor von Tomislav Krizanac gelingt den Hausherren der erste Treffer.

Heimelf macht den Sack zu

Mit diesem knappen Vorsprung geht es in die zweite Halbzeit, die allerdings auch von Dinamo Ottakring dominiert wird. In den zweiten 45 Minuten klappt es auch besser mit der Chancenauswertung, Janko Vujakovic kann in Minute 69 auf 2:0 erhöhen. Damit aber nicht genug, zwei weitere Tore folgen zum 4:0-Endstand in dieser Partie. Auch Mario Dzepina (84. Minute) und Igor Peric (88. Minute) können sich an diesem Tag noch in die Torschützenliste eintragen.

Edward Saric (Obmann Dinamo Ottakring): "Die Gäste hatten im ganzen Spiel eine einzige Torchance, der beste Mann am Platz bei Dynamo Meidling war sicherlich der Tormann, denn wir hätten noch viel höher gewinnen können. Wir waren über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und der Sieg geht mehr als in Ordnung."

Richard Niemeck (Obmann Dynamo Meidling): "Es war eine sehr kampfbetonte Partie, das Ergebnis ist aus meiner Sicht schon zu hoch ausgefallen."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten