betboo - tipobet365 - yerli film izle

Wieder kein Auswärtssieg für Borac Vienna gegen SKV Suryoyo

SKV Suryoyo
FK Borac Vienna

In der 2. Klasse B war in dieser Runde der SKV Suryoyo siegreich gegen den FK Borac Vienna. In einem relativ ebenbürtigen Spiel entwickelten sich für beide Mannschaften sehr gute Torchancen – ein Match, das zu vielen verschiedenen Endständen hätte führen können. Letztendlich blieben Suryoyo ihren Gästen ein Tor voraus und konnten die Partie mit 1:0 für sich entscheiden. In der Siegermannschaft zeigt man sich glücklich über den Ausgang; Borac Vienna, die in dieser Saison bisher wenig Glück mit Auswärtsspielen hatten, hätten sich ihrer Leistung entsprechend ein anderes Ergebnis verhofft.

Torlose Chancen und zweifelhafte Pfiffe

Beide Mannschaften steigen zu Anfang sehr stark in die Partie ein und umspielen sich die erste Hälfte hindurch. Auf beiden Seiten gibt es zahlreiche Chancen, die Netze bleiben aber unberührt. Einige Male wird gepfiffen – nicht immer zum Einverständnis der Mannschaftsführer, die auch Seitenhiebe Richtung Schiedsrichter austeilen. „Es hat ein paar entscheidende Situationen gegeben, in denen der Schiedsrichter falsche Entscheidungen getroffen hat“, so Borac-Trainer Goran Subic, „zwei Elfmeter wurden uns nicht gegönnt, was sehr zweifelhaft war.“ Trotz allem blieb die erste Halbzeit torlos, die Spielentscheidung verlagert sich in die zweite Halbzeit.

„Jeder Ausgang wäre möglich gewesen“

Zu Beginn der zweiten Hälfte kann Suryoyo schließlich punkten – ein schnell gespieltes Tor befördert die Gastgeber in die Führung mit 1:0. „Von da an haben wir auf Konter gespielt und konnten die Oberhand behalten“, gibt sich Suryoyo-Obmann Simon Danho zufrieden, „allerdings gab es auch sehr viele Chancen auf gegnerischer Seite, es wäre also auch ein anderer Ausgang möglich gewesen.“ Ähnlich sieht das Subic von Borac Vienna: „Dieses Spiel hätte jeden Endstand haben können. Letztendlich läuft es woll darauf hinaus, dass wir großes Pech hatten.“ Auch Danho lässt den Faktor Glück nicht außen vor, „es war ein ebenbürtiges Spiel im Großen und Ganzen. Wir freuen uns über das eine Tor, vorher hat es lange nach Unentschieden ausgesehen.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten