betboo - tipobet365 - yerli film izle

Stellungskampf zwischen Radnicki OFK und Eintracht Wien endet im Unentschieden

Radnicki OFK
FC Eintracht Wien

Während viele andere Spiele dieser Runde in der 2. Klasse B mit sehr hohen Torzahlen und -differenzen gezeichnet waren, fiel die Trefferquote bei der Begegnung zwischen dem Radnicki OFK und dem FC Eintracht Wien eher bescheiden aus. Die beiden Mannschaften lieferten sich eine starke Partie, wobei keiner dem anderen einen klaren Fortschritt gönnte. Nach dem 90-minütigen Schlagabtausch endet das Spiel im 2:2 – Radnicki konnte jeden Treffer von Eintracht wieder ausgleichen. Beide Mannschaften hätten sich einen Sieg zugetraut.

„Wir sind zu schwach in den Abschlüssen“

Dabei scheinen anfangs Heim- und Gastmannschaft gar nicht völlig ebenbürtig. Eintracht Wien geht mit leichter Dominanz in das Spiel, was den Gästen schon relativ früh ihr erstes Tor einbringt. Der nun in Rückstand geratene Radnicki OFK ist aber keinesfalls mittellos und lässt die Gäste vorerst kein weiteres Mal ans eigene Netz, sondern hält die Partie bis schließlich der Ausgleich gelingt. „Wir waren einfach zu schwach mit unseren Abschlüssen“, klagt Radosav Todorovic, Trainer von Eintracht Wien, „ein wiederkehrendes Problem für uns. Ansonsten waren wir klar die überlegene Mannschaft.“ Das Spiel geht mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Rettung in letzter Minute

Zu Beginn der zweiten Hälfte laufen die Gastkicker von Eintracht Wien noch einmal zur Höchstform auf, treffen zum 2:1 und gehen somit erneut in Führung. Die Hoffnung auf den Sieg besteht nun wieder und hält sich eine ganze Weile. Erst in letzter Minute vor dem Schlusspfiff kann Radnicki noch einmal die gegnerische Abwehr durchbrechen und erneut einen Gleichstand produzieren. Eintracht hat nun keine Möglichkeit mehr zu punkten – die beiden Mannschaften müssen sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Todorovic hätte sich hier einen Sieg gewünscht. „Wir hätten hier wieder gewinnen müssen. Zu unseren schlechten Abschlüssen kommt noch, dass für mich die gegnerischen Tore im Grunde durch Fehlentscheidungen des Schiedsrichters gefallen sind.“ Auch der Radnicki OFK hätte hier potenziell einen Sieg davontragen können.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten