betboo - tipobet365 - yerli film izle

FC Brigittenau und Roma zeigen ihr offensives Können!

planetwin365.at präsentiert: Viele Tore fielen am Sonntagmittag in der 2. Klasse B  in der Begegnung zwischen dem FC Brigittenau und dem FC Roma. Die Hausherren legten einen guten Start hin und führten nach 50 Minuten mit 4:1. Danach nahmen die Heimischen die Sache wohl etwas zu locker, so kam Roma auf und verkürzte auf 2:4. In den Schlussminuten fielen weitere treffer, der FC Brigittenau konnte den Sieg aber über die Zeit bringen, gewann mit 5:4. Jetzt Trainingslager buchen!

Brigittenau mit viel Elan

Die Hausherren sind es, die von der ersten Minute an versuchen, Roma in die eigene Hälfte zurückzudrängen und schnell in den gegnerischen Strafraum zu kommen. Immer wieder gelingt es dem FC Brigittenau, gute Chancen herauszuspielen, doch den ersten Treffer können die Gäste vom FC Roma machen. Nach 15 Minuten kann Dragan Mitrovic auf 1:0 stellen. Aber nach einem Elfmeter in der 23. Minute durch Mikail Colak gelingt Brigittenau der Ausgleich und damit nicht genug, in der 33. Minute ist es Selcuk Demircan, der auf 2:1 stellt. Nun ist Brigittenau wieder am Drücker, Mikail Colak kann auch einen zweiten Elfmeter nützen und auf 3:1 stellen, damit geht es in die Pause.

Roma macht es spannend

Nach dem Seitenwechsel gelingt Brigittenau in der 52. Minute zwar das 4:1, Muzaffer Sahingöz ist der Torschütze, aber danach lässt man die Zügel zu locker und so kommt Roma wieder auf. Radojica Kalinkov verkürzt in der 83. Minute zwar auf 2:4, die letzten Minuten haben es dann noch einmal in sich. Mikail Colak kann in Minute 86 auf 5:2 erhöhen, Roma kommt aber noch zu zwei Treffern, Radojica Kalinkov und Aleksandar Ciric verkürzen auf 4:5, doch zu mehr reicht es dann nicht mehr.

Fatih Kizilirmak (Trainer FC Brigittenau): "Es war von beiden Seiten eine sehr disziplinierte Partie. Wir waren in der ersten Halbzeit klar besser, zumindest bis zum 4:1 in der 50. Minute. Danach haben wir es ein bisschen zu locker genommen, Roma ist aufgekommen und es ist noch einmal eng geworden."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten