betboo - tipobet365 - yerli film izle

Vienna City zwingt auch die Inzersdorfer Jugend in die Knie!

planetwin365.at präsentiert: In der 2. Klasse B  stand bereis am Samstagabend die Partie zwischen dem Vienna City FC und der Inzersdorfer Jugend auf dem Programm.  Die Hausherren übernahmen recht schnell das Kommando und gingen nach einer Viertelstunde in Führung, trotz guter Möglichkeiten blieb es beim knappen Vorsprung. Ein Fehler konnte von Inzersdorf gleich nach dem Seitenwechsel genützt werden, der Ausgleich fiel. Nach dem 1:1 ging es richtig zur Sache, Inzersdorf verteidigte gut, doch der Vienna City gelang das 2:1 und diesen Vorsprung brachte man über die Zeit. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Vienna City legt vor

Die Hausherren sind von der ersten Minute an das tonangebende Team und können auch gleich Profit daraus schlagen, in der 15. Minute kann man eine der ersten guten Möglichkeiten zum 1:0 nützen, Michael Fabitsch ist der Torschütze. In der Folge ist weiterhin die Vienna City am Drücker, es fehlt auch nicht an guten Chancen, doch ein zweites Tor will der Müller-Elf einfach nicht gelingen. Die Inzersdorfer ihrerseits sind hauptsächlich darauf bedacht, nicht noch einen Gegentreffer einzufangen, offensiv gelingt eigentlicht relativ wenig.

Inzersdorfer machen es spannend

So geht es mit einem 1:0 für die Vienna City in die Pause, nach dem Seitenwechsel fällt gleich das zweite Tor in diesem Spiel, diesmal dürfen aber die Inzersdorfer jubeln. Die Gäste nützen einen Abstimmungsfehler der Hausherren, Nikolae Masnita bringt den Ball im gegnerischen Tor unter. Mit dem 1:1 geht es weiter, die Vienna City gibt weiter Gas, es fehlt aber an der Chancenauswertung. Es geht richtig zur Sache, die Inzersdorfer stellen sich hinten hinein und wollen zumindest den einen Punkt mitnehmen, Antonio Pipinic sorgt dann aber in der 65. Minute für das 2:1 und damit liegt die Vienna City wieder in Front. Diesmal lässt man sich den Vorsprung nicht mehr nehmen, die Hausherren bringen den Sieg ins Trockene.

Oliver Müller (Trainer Vienna City FC): "Es war heute wirklich Einbahnstraßenfußball, die Inzersdorfer hatten im Grunde überhaupt keine herausgespielte Torchance. Ein Abstimmungsfehler in der Verteidigung konnte aber von ihnen genützt werden. Wir hätten das Spiel viel früher entscheiden müssen, am Ende zählen die drei Punkte."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten