betboo - tipobet365 - yerli film izle

Rot Weiss Wien schreibt zum ersten Mal an

wien rot-weiss fkWien United 05 SUIn der 2. Klasse B bekam es am Sonntagnachmittag Rot Weiss Wien mit Wien United 05 zu tun und es wurde entgegen den Erwartungen, wenn man sich die Tabellensituation vor der Partie angesehen hat, eine wider Erwarten spannende Partie. Zwar gingen die Gäste durch einen Elfmeter in Führung, Rot Weiss Wien drehte die Partie aber bis zum Pausenpfiff. United 05 legte sich dann richtig ins Zeug, es gelang der Ausgleich und die Führung durch ein Eigentor der Heimelf, die aber gleich danach den Ausgleich zustande brachte. Mit dem 3:3 holt sich Rot Weiss Wien den ersten Punkt.

Führung für die Gromes-Elf

Rot Weiss Wien will an diesem Spieltag endlich einmal zeigen, was man drauf hat, man geht sehr engagiert in die Partie, in der neunten Minute muss man aber einen Rückschlag hinnehmen, denn durch einen verwandelten Strafstoß von Markus Fischer kann Wien United 05 in Führung gehen. Die Heimelf lässt sich aber nicht aus der Ruhe bringen, spielt ihr Spiel weiter und wird auch dafür belohnt. Adem Yildirim ist es, der in der 14. Minute den Ausgleich erzielt. Nun gibt die Gromes-Elf ordentlich Gas und zeigt, dass der Tabellenplatz nicht dem entspricht, was man eigentlich kann, wenige Minuten vor der Pause gelingt sogar das 2:1, erneut darf Yildirium über einen Treffer jubeln.

Wien United 05 kämpft sich zurück

Mit diesem knappen Vorsprung für die Gastgeber geht es auch in die Pause. Die Elf von Peter Hörmann kommt dann mit viel Elan aus der Kabine, anscheinden hat der Trainer klare Worte in der Kabine gefunden. Die Gäste gehen aggressiver zum Ball und gewinnen mehr Zweikämpfe, in der 51. Minute ist es Adnan Muminovic, der den Ausgleich für Wien United 05 erzielt. Es geht jetzt hin und her, eine interessante Partie entwickelt sich und in dieser Phase hat Rot Weiss Wien dann Pech, denn Unglücksrabe Sedat Ersoy lenkt den Ball ins eigene Tor ab und bringt damit die Hörmann-Elf mit 3:2 in Front. Wieder wird aber nicht aufgegeben, auch die Disziplin passt an diesem Tag und so wird die Heimelf mit dem Ausgleich in der 60. Minute belohnt, ein Freistoß findet direkt den Weg ins Tor. In der 83. Minute wird noch ein Spieler von Rot Weiss Wien ausgeschlossen, Ertan Erfidan sieht Rot, aber Wien United 05 kann sich dadurch nicht besser in Szene setzen. Beim 3:3 bleibt es am Ende, obwohl es vielleicht die eine oder andere Möglichkeit auf den Siegestreffer für beide Teams gegeben hätte.

Wolfgang Gromes (Trainer Rot Weiss Wien): "Endlich haben wir den ersten Punkt eingefahren, besonders in der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt. Dann hat Wien United 05 ordentlich Druck gemacht, da sind wir schon in Schwierigkeiten geraten. Aber die Mannschaft hat nicht aufgegeben und wir haben im Grunde sehr diszipliniert gespielt. Auch das Publikum haben wir heute im Griff gehabt, denn das hat unter anderem dafür gesorgt, dass zwei Spiele von uns abgebrochen wurden."

 

 

von Almut Smoliner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten